VIELEN DANK FÜR EINE TOLLE BUCHMESSE 2016!

Fünf Tage voller Bücher und Ideen, mit aktuellen Einblicken in neue Branchen und Märkte, gehen zu Ende. Die Frankfurter Buchmesse hat es wieder geschafft, Kultur und Geschäft zu vereinen: Mit dem neuen Ausstellungs- und Konferenzformat THE ARTS+ entstand eine branchenübergreifende Plattform für neue Geschäfte in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Hunderte von Bücherspenden wurden während der Messe für das Kunstprojekt "Parthenon der Bücher" der argentinischen Künstlerin Marta Minujin gesammelt, die im kommenden Jahr auf der documenta mit ihrem Werk ein Zeichen für die Meinungsfreiheit setzen will.

Glanz und Glamour gab es auch; neben Promi-Auftritten und Lesungen gingen zahlreiche Gewinner mit Literatur- und Kulturpreisen nach Hause, unter anderem wurden der Global Illustrators Award, der Cartoonpreis, und der Preis der Frankfurter Buchmesse für die beste internationale Literaturverfilmung verliehen. Entspannen und den Blick in die Ferne schweifen lassen konnten Besucher im Ehrengast-Pavillon; hier ließ sich Gastland Flandern und die Niederlande von der rauen Schönheit der Nordsee inspirieren. Für Unterhaltung am Abend sorgte schließlich das Programm der neuen Booklounge.

Die Buchmesse endet mit einer positiven Besucherbilanz: Bis zum Ende des Tages erwartet die Messe insgesamt rund 277.000 Besucher, darunter 142.300 Fachbesucher (+1,3 % zu 2015).

Wir freuen uns jetzt schon darauf, Sie vom 11. bis zum 15. Oktober 2017 in Frankfurt gemeinsam mit unserem Ehrengast Frankreich begrüßen zu dürfen.

Die 68. Frankfurter Buchmesse in Bildern

Arts+ 2016 59294
Agora 2016 59437
Documenta 2016 59117
The Arts+ 2016 59121

Die Frankfurter Buchmesse 2016 in 240 Sekunden

Die #fbm16 auf Instagram

Premium Partner

Shuttle Partner