Deutschland Gastland in Istanbul

Logo Farbe Noalmanya 58725 230x160px.jpg

„Worte bewegen“: Deutschland ist vom 12.–15. November Ehrengast auf der International Istanbul Book Fair. Unter dem Motto „Worte bewegen – Sözcüklerin etkisi“ wird sich die Bundesrepublik Deutschland in diesem Jahr als Ehrengast auf der Internationalen Buchmesse in Istanbul präsentieren.

Die Istanbuler Buchmesse ist die bedeutendste Buchmesse der Türkei und die größte Publikums- und Verkaufsmesse des Landes, aber auch wichtigster Branchentreffpunkt. Organisiert wird die International Istanbul Book Fair von der privaten Messegesellschaft TÜYAP in enger Kooperation mit dem Verlegerverband Türkiye Yayincilar Birligi. Der Verband vertritt eine liberale Haltung und forciert seit 2009 die Internationalisierung und Professionalisierung. In den vergangenen Jahren hat sich die Messe zu einem Ort für lebhafte Diskussionen entwickelt. Durchschnittlich stellen ca. 800 Verlage und NGOs aus. Jedes Jahr verkünden die Messeveranstalter steigende Besucherzahlen, im Jahr 2014 wurde zum ersten Mal die 500.000-Marke überschritten. Rund 300 Veranstaltungen finden jährlich während der Messetage statt. In diesem Jahr lautet das Motto der International Istanbul Book Fair „Philosophy and Humanity“.
Programmflyer

Rahmenprogramm

Schriftsteller, Lyriker, Kinder- und Jugendbuchautorinnen und -autoren sowie Künstler. 15 Literaten und Musiker haben ihre Teilnahme am Gastlandauftritt Deutschlands bestätigt: Ilija Trojanow, Moritz Rinke, Olga Grjasnowa, Silke Scheuermann, Peter Schneider, Matthias Göritz, Judith Kuckart, Esmahan Aykol und Achim Wagner sowie Wilhelm Schmid, Tobias Hülswitt und Canan Topçu werden ihre Werke dem türkischen Publikum vorstellen, zahlreiche Titel dieser Autoren liegen in türkischer Übersetzung vor. Den Bereich Kinder- und Jugendbuch vertreten der Fotograf Jan von Holleben sowie der Autor und Filmregisseur Finn Ole Heinrich. Für den musikalischen Beitrag während der Standeröffnung sorgt Sultan Tunc.
Was bietet der deutsche Buchmarkt Neues? Das erfahren Sie bei Fachveranstaltungen und Matchmakings mit Peter Kraus vom Cleff (Rowohlt), Saskia Heintz (Hanser), Christoph Links (Ch. Links), Juergen Boos (Frankfurter Buchmesse) und Alexander Skipis (Börsenverein des Deutschen Buchhandels).

Buchkollektionen

Neben den aktuellen Buchkollektionen der Frankfurter Buchmesse wurden zwei Kollektionen für die Gastlandpräsentation in Istanbul zusammengestellt:

  • Türkei erlesen - Facetten türkischen Lebens in deutschen Bücher 2016
    Austausch auf vielerlei Ebenen zwischen der Türkei und Deutschland wird das Bild des deutschen Ehrengastauftritts auf der diesjährigen Istanbuler Buchmesse bestimmen: die wirtschaftliche und politische Migration in beiden Richtungen mit den einhergehenden Phänomenen ist bereits in die jeweilige Landesgeschichte eingeflossen. Die Buchkollektion zeigt eine Auswahl wichtiger Facetten, die aktuelle Blicke der Deutschen auf die Türkei widerspiegeln.

  • Für das Wort und die Freiheit
    Schon seit längerer Zeit sind die Entwicklungen zur Lage der Meinungs- und Pressefreiheit in vielen Ländern besorgniserregend. Die Meinungsfreiheit ist jedoch ein universelles Menschenrecht, das nicht verhandelbar ist. Wir stellen daher eine Buchkollektion zusammen, die auf die Verfolgung von Autoren, Journalisten und sogenannten Whistleblowern aufmerksam machen soll. Diese Titelauswahl, die für Buchmessen weltweit gedacht ist, soll bereits im November 2016 anlässlich der deutschen Ehrengastrolle auf der Buchmesse in Istanbul das erste Mal gezeigt werden.

Der deutsche Gemeinschaftsstand

Standperspektive 58702 230x160px.jpg

Treffen Sie auf der Veranstaltungsbühne im Zentrum des Standes die eingeladenen Schriftsteller und Fachreferenten, die ihre Werke vorstellen und in Gesprächsrunden aktuelle Themen erörtern. Machen Sie mit bei unserem kreativen Fotoshooting für Jung und Alt mit Fotoillustrator Jan von Holleben und schreiben Sie die Zitate an unseren „LiteraTürmen“ weiter.

Knüpfung und Ausbau von Kontakten und die Steigerung des Lizenzgeschäfts: Das erhoffen sich 28 deutsche Verleger und Vertreter von Kulturinstitutionen, die am German Pavilion präsent sein werden. Deutsche und türksiche Verlagshäuser pflegen nicht erst seit dem vielbeachteten Gastlandauftritt der Türkei auf der Frankfurter Buchmesse 2008 einen engen Kontakt.

Türkische Kinderbuchlektoren zu Gast in Deutschland

Lektorenreise Tuerkei.jpg

Vom 19. bis 23. September 2016 besuchten türkische Kinderbuchverleger und –lektoren Verlage, Buchhandlungen und Kinderbuchinstitutionen in Frankfurt, München und Hamburg. Das Ziel der Reise, einen umfassenden Überblick über den deutschen Kinderbuch- und –medienmarkt zu geben und Kontakte zwischen türkischen und deutschen Verlagsvertretern zu etablieren, wurde mehr als erfüllt, wie begeisterte Kommentare der Gastgeber und Gäste zeigen. GÜLE GÜLE und auf Wiedersehen in Istanbul!
Biografien Teilnehmer

Unsere Mitarbeiter vor Ort:

Bärbel Becker
Frankfurter Buchmesse
Bärbel Becker
t: +49 (0) 69 2102 258
f: +49 (0) 69 2102 46258
becker@book-fair.com
Claudia Dobry
Frankfurter Buchmesse
Claudia Dobry
t: +49 (0) 69 2102255
f: +49 (0) 69 2102 46255
dobry@book-fair.com
Susanne Van Volxem
Frankfurter Buchmesse
Susanne Van Volxem
t: +49 (0) 69 2102 233
f: +49 (0) 69 2102 46233
vanVolxem@book-fair.com
Hanife Içten
Frankfurter Buchmesse
Hanife Içten
t: +49 (0) 69 2102201
f: +49 (0) 69 2102 46201
icten@book-fair.com
Marife Boix-Garcia
Frankfurter Buchmesse
Marife Boix-Garcia
t: +49 (0) 69 2102257
f: +49 (0) 69 2102 46257
boix@book-fair.com
Kathrin Grün
Frankfurter Buchmesse
Kathrin Grün
t: +49 (0) 69 2102170
f: +49 (0) 69 2102 46170
gruen@book-fair.com

Das Auswärtige Amt, die Frankfurter Buchmesse und das Goethe-Institut gestalten den Gastlandauftritt Deutschlands in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Verband der deutschen Messewirtschaft AUMA und der Messe Leipzig International LMI.

Präsentiert von:

In Kooperation mit:

Organisiert von:

In Kooperation mit: