Deutschland auf der Warschauer Buchmesse

Worte Bewegen Logo 230x160px 62373

Deutschland war vom 18. bis 21. Mai 2017 das Gastland der 8. Warschauer Buchmesse. Das von der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe-Institut gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland vorbereitete Programm stand unter dem Motto „Worte bewegen. Siła słów“.


Rückblick: Deutschland zu Gast auf der Warschauer Buchmesse

Rahmenprogramm

Herta Müller Paul Esser.jpg

Mit Nobelpreisträgerin Herta Müller war eine Schriftstellerin am Deutschen Stand zu Gast sein, die biografisch und künstlerisch viele Grenzen überschritten hat. Ihre Erfahrungen in einer kommunistischen Diktatur hat Herta Müller literarisch verdichtet: Ihre Prosa verstört und bewegt.


Bei polnischen Leserinnen und Lesern ist Herta Müller sehr gefragt – in keine andere Sprache wurden so viele ihrer Bücher übersetzt wie ins Polnische. Die rumänisch-deutsche Schriftstellerin wird oft als Mahnerin für die Verteidigung von Menschenrechten wahrgenommen. „In jeder Sprache sitzen andere Augen in den Wörtern“ lautet der Titel der Veranstaltung, die Herta Müller mit dem polnischen Publizisten Adam Krzeminski ins Gespräch brachte.

Darüber hinaus erwartete die Besucherinnen und Besucher ein reiches Programm zu fachlichen, literarischen und gesellschaftspolitischen Themen, aber auch zu Kinder- und Jugendliteratur und Krimis. Elf Autorinnen und Autoren diskutierten in Warschau mit polnischen Literaten und Journalisten: Wolfgang Bauer, Artur Becker, Ulrike Draesner, Ulrike Guérot, Jakob Hein, Daniela Kohl, Andre Kubiczek, Charlotte Link, Yuri Andruchowitsch und Alice Pantermüller.

Literaturbegeisterte konnten am Gemeinschaftsstand in rund 800 deutschen Büchern blättern – gezeigt werden u.a. die Kollektionen „Für das Wort und die Freiheit – Bücher zur Meinungsfreiheit“, „Rights List Children’s Books on Tour“, „Die Schönsten deutschen Bücher 2016“, „Vom Ende der Einsamkeit - Literarische Neuerscheinungen“, „Meines Vaters Land – Nachkriegsbiografien“ sowie erstmalig die Kollektion „Dieses Baums Blatt. Naturerleben deutschsprachiger Autoren.“

Die Programmübersicht finden Sie hier

Der Deutsche Gemeinschaftsstand, 115 / D 11

Grundriss Warschau Stand 230x160px 62372

Auf einer Fläche von 220 Quadratmetern bereitete der Deutsche Gemeinschaftsstand (Stand 115 / D 11) der Vielfalt der deutschen Buchkultur eine Bühne: Insgesamt 66 Aussteller nutzten den Gastlandauftritt, um mit polnischen Verlagen ins Gespräch und ins Geschäft zu kommen – ein Rekord.
Zur Ausstellerliste

Mit finanzieller Unterstützung von: