Halle 4.2:
Wissenschaft, Fachinformation, Bildung

Halle 4.jpg

Alle reden von Fortschritt, unsere Aussteller zeigen ihn! Die "4.2" ist die Halle für Wissenschaft, Fachinformation, und Bildung – und somit auch Schauplatz der Diskussion, wie Wissen und Information heute und in Zukunft verbreitet und vermittelt werden. Die dafür eingesetzten Technologien und Plattformen sind dabei wegweisend für das digitale Publizieren und die damit verbundenen Geschäftsmodelle.

Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg:

Smart Information, Trends and Hypes
Eine Veranstaltung der Frankfurter Buchmesse und des "Arbeitskreises Informationsvermittlung" für Information Professionals, Informationsvermittler, Großnutzer und Informationsanbieter.

Impressionen vom #infopro14 - Branchen Treffen

Mitglieder des "Arbeitskreis Informationsvermittlung":

Die Veranstaltung wird unterstützt von:

Werden Sie hier Aussteller oder Veranstalter

Die Halle 4.2 versammelt Aussteller, Anbieter und Dienstleister aus den folgenden Bereichen:

  • Recht, Wirtschaft, Steuern (RWS)
  • Scientific, Technical, Medical Publishers (STM)
  • Geisteswissenschaftliche Verlage
  • Universitätsverlage
  • Dienstleister aus dem Bereich Wissenschaft, Fachinformation und Bibliotheken
  • Aggregatoren und Zwischenbuchhändler
Anmeldung 2015.jpg

Werden Sie Aussteller in der Halle 4.2,

zum Beispiel...

International Convention of University Presses 2014

Diese Veranstaltung bot Experten aus Universitätsverlagen weltweit die optimale Plattform, um sich über diverse relevante Themen der Buchbranche auszutauschen.
Mehr Informationen

Buchmesse-Talks 2014

Die Buchmesse stellte dieses Jahr gemeinsam mit den Medienpartnern Süddeutsche Zeitung und WELT die Frage: "Was ist wirklich wichtig?"
Im Forum Wissenschaft und Fachinformation in der Halle 4.2 fanden dazu zwei Veranstaltungen statt:

Wozu investigativer Journalismus?
Mit: Anne Kathrin Thüringer (Mod.), Georg Mascolo (Leiter Rechercheverbund NDR, WDR, SZ), Hans Leyendecker (Leiter Ressort "Investigative Recherche", SZ)



Buchmesse-Talk am Mittwoch

Die Zukunft der Tagesordnung
Richard Kämmerlings und Stefan Aust von der WELT sowie weitere Teilnehmer setzten sich mit den Folgen der neuen Datenflut auseinander und fragen nach der Rolle, die Verlagen bei ihrer Bewältigung zukommt.

Buchmesse-Talk am Freitag

Medienpartner der Buchmesse-Talks

European Space Agency auf der Buchmesse

Esa Alex Gerst Im Columbus-labor 46727

Die European Space Agency (ESA) ist Europas Tor zum Weltraum und war mit 3 Veranstaltungen auf der Buchmesse. Aktuelle Themen rund um den Weltraum wurden erklärt und beleuchtet: Wie fliegt ein Raumschiff 10 Jahre durch das Sonnensystem? Warum strebt der Mensch danach, den Weltraum zu erobern? Werden wir bald auf den Mars fliegen? Wie wird die Klimaentwicklung auf der Erde?
Hier geht es zu den Veranstaltungen der ESA