Verleger aus aller Welt zu Gast in Frankfurt

Areal Einladungsprogramm

Mit unserem Ausstellerprogramm laden wir jedes Jahr Verlage aus sich entwickelnden Buchnationen zur Buchmesse ein. Für Verlage aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der arabischen Welt, der Karibik sowie Mittel- und Osteuropa ist die Globalisierung ein zweischneidiges Schwert: Auf der einen Seite scheint der Zugang zum Weltmarkt durch grenzenlose Kommunikation einfacher denn je. Auf der anderen Seite haben es die kleineren Verlage immer schwerer auf internationalem Terrain zu agieren. Ziel dieses Programms ist es, diesen Verlagen die Präsenz am größten Branchentreffen zu gewährleisten.

In nur einer Stunde in 24 Buchmärkte hineinschnuppern

Shakinghands

12:30 Uhr, 20. Oktober 2016 International Stage, Halle 5.1, A128

Treffen Sie die Verleger aus der arabischen Welt, Afrika, Asien, Lateinamerika und Mittel- und Osteuropa um Erfahrungen auszutauschen und Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden.
Im Anschluss: Suppenempfang.

WISSENSWERTES ZUM EINLADUNGSPROGRAMM

  • Seminar
    Seit einigen Jahren nehmen die Gäste bereits vor Messebeginn an einem zweieinhalbtägigen Seminar teil. Das bereitet sie nicht nur auf die Messe vor, sondern informiert sie auch über den deutschen Buchmarkt. Hier können sie sich mit kompetenten Referenten aus der Branche über Themen wie Marketing, Vertrieb, Rechte und Lizenzen sowie Buchgestaltung austauschen.

  • Reise, Aufenthalt, Messestand inklusive
    Die sorgfältig ausgewählten Gäste aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der arabischen Welt, der Karibik sowie Mittel- und Osteuropa erhalten neben Reise und Aufenthalt einen kostenlosen Messestand. Die Finanzierung teilen sich die Frankfurter Buchmesse und das Auswärtige Amt.

  • Qualifikation
    Das Programm richtet sich an kleine, unabhängige Verlage aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der arabischen Welt, der Karibik sowie Mittel- und Osteuropa. Gute Englischkenntnisse sind erwünscht.

  • Bewerbung
    Bewerbungen für 2016 sind bis Ende April 2016 möglich. Die entsprechenden Kontakte finden Sie dann hier auf dieser Seite.
Haben Sie Fragen?
Pablo Alejandro Arias
Frankfurter Buchmesse
Pablo Alejandro Arias
t: +49 (0) 69 2102 183
f: +49 (0) 69 2102 46183
arias@book-fair.com
Haben Sie Fragen?
Marife Boix-Garcia
Frankfurter Buchmesse
Marife Boix-Garcia
t: +49 (0) 69 2102257
f: +49 (0) 69 2102 46257
boix@book-fair.com
März 1

Bewerbung für das Einladungsprogramm

Bewerbungen für 2017 sind ab März möglich.

Die Teilnehmer des Einladungsprogramms 2016:

Al Karma Publishers (Qatar)

Al-Karma Books wurde 2013 in Kairo gegründet. Der Katalog umfasst Belletristik- und Sachbuchtitel (in der Landessprache sowie Übersetzungen): Romane, Biographien, Memoiren, Geschichte, aktuelle Themen sowie Self-help. Al-Karma ist zu einem Referenzverlag für viele ägyptische Autoren geworden. Der Verlag veröffentlicht auch Übersetzungen von L.Ulitskaya, P. Mairal, N. Ginzburg, J. Fosse, R. Bach und F.S.Fitzgerald.
www.facebook.com/alkarmabooks

Alas de Barrilete (Guatemala)

Alas de Barrilete wurde zunächst als Projekt konzipiert, das zum Ziel hatte kulturelle Räume zu dynamisieren. Das sollte durch die Produktion und Bewerbung von ‚kulturellen‘ Bücher stattfinden. Alas de Barrilete wurde 2012 gegründet und hat als Schwerpunkt Titel
aus dem Bereich Belletristik, wie Romane und Kurzgeschichten. Außerdem hat der Verlag zwei Imprints: Raktas, wo Lyrik veröffentlicht wird und Viaje a La Luna Ediciones für die Publikation experimenteller Werke.
www.facebook.com/alasde.barrilete

amaBooks (Simbabwe)

AmaBooks, mit Sitz in Bulawayo, Simbabwe, veröffentlicht seit 2011 zeitgenössische simbabwische Belletristik. Der Katalog umfasst vor allem Romane, Lyrik und Kurzgeschichten sowie einige Titel über die lokale Kultur und Geschichte. Über den Rechte-Verkauf sowie über Co-Editionen arbeitet der Verlag mit USA, UK, Deutschland und Afrika. Mehrere Bücher sind durch nationale und internationale Preise anerkannt worden.
www.amabooksbyo.com

Anamá Ediciones (Nicaragua)

Anama Ediciones wurde 1993 in Managua gegründet. Der Verlag ist heute einer der wichtigsten in Nicaragua und verlegt sieben Buchreihen: Lyrik, Belletristik, Essay, Memoiren, ‘Visions’, Nicaraguita und Kinderbuch. Ende des Jahres 2016 wird ein Wettbewerb ausgerufen in dem junge Autoren unter 30 Jahren, zum Thema historisches Gedächtnis in Mittelamerika schreiben sollen Kuba

Ateneo de Manila University Press (Philippinen)

Ateneo de Manila University Press hat seit 1972 mehr als 400 Titel hauptsächlich in Segmenten wie Sozial- oder Geisteswissenschaften veröffentlicht. Der Katalog umfasst auch Lyrik, Romane, Sachbücher sowie akademische Titel in Bereichen wie Medienwissenschaften, Geschichte, Soziologie, Ethnologie, Politik, Theologie und Religionswissenschaften. Einige der herausgegebenen Titel gelten heute als Klassiker in Philippine Studies.
www.ateneopress.org

Bingsha Shatabdi (Indien)

Bingsha Shatabdi, gegründet 1956, hat 365 Titel in Sozialwissenschaften sowie Forschungsartikel in Indologie, Geschichte und Literatur veröffentlicht. Außerdem werden englische und bengalesische Übersetzungen aus dem Russischen, Französischen, Deutschen, Niederländischen, Englischen und Hindi heraugegeben. Zukünftig wird das Programm travelogues sowie Übersetzungen von zeitgenössischen europäischen Schrifstellern umfassen.
www.bingshashatabdi.com

Dar Al Hiwar for Publishing and Distribution (Syrien)

Dar Al Hiwar for Publishing & Distribution wurde 1982 von Nabil Souleiman, syrischer Romanautor gegründet. Zum Programm des Verlags zählen unter anderem Simone De Beauvoir, Orhan Kamal, Erich Fromm, C.G. Jung, Salvador Dali, Sawsan Hasan, etc. Veröffentlicht werden Titel aus den Bereichen Belletristik, Psychologie, Soziologie, Religion, kritische Analyse und Philosophie aus vielen Sprachen wie Türkisch, Slowenisch, Deutsch, Englisch, Iranisch, Französisch, usw.

Dar Altanweer (Tunesien)

Dar Altanweer wurde 1983 in Beirut gegründet. In 2012 eröffnete der Verlag Filialen in Kairo und Tunis. Der Katalog umfasste zunächst Philosophie-Klassiker wie Hegel und Spinoza und wurde dann durch andere Philosophie-Titel sowie Bücher für den allgemeinen Leser erweitert. Zusätzlich wurde in den Bereichen klassischer und zeitgenössischer Belletristik sowie der Populärwissenschaften expandiert.
www.dar-altanweer.com

Editions Proximité (Kamerun)

Der 2002 gegründete Verlag Proximité ist bestrebt, die Verbreitung und Förderung von afrikanischen Autoren zu unterstützen. Dabei wird auf die Kaufkraft der lokalen Leser geachtet sowie auf die Schwierigkeiten, die es bei der Veröffentlichung und Förderung von afrikanischen Büchern gibt. Der Katalog umfasst Belletristik, Essay, Biographien, Jugendliteratur und Comics.

Editorial Entropía (Argentinien)

Entropía, gegründet 2004 in Buenos Aires, ist ein kleiner unabhängiger Verlag dessen Schwerpunkt in der Entdeckung und Verbreitung von zeitgenössichen Autoren liegt. In den letzten 12 Jahren wurden etliche neue argentinische Autoren in den Segmenten Fiction und Sachbuch sowie renommierte lateinamerikanische Autoren und übersetzte Titeln verlegt. Der Katalog umfasst Romane, Kurzgeschichten, Essays, Theater, Gedichte und Chroniken.
www.editorialentropia.com.ar

Empresa Editorial Arte y Literatura (Kuba)

Arte y Literatura Publishing House, founded on 1967, is focused on world literature of all times including essays, fiction, poetry and short story. They also publish art, architecture and biographies. The catalog includes authors from Russia, Germany, France, United States, Brazil, Italy, Japan, India, Poland like Margaret Atwood, Arundhati Roy, Mia Couto, Alice Walker, Oé Kenzaburo, Jose Saramago, Serguei Lukianenko.

Jalasutra (Indonesien)

Jalasutra, im Jahr 2000 gegründet veröffentlicht eine Vielfalt von akademischen Titeln zu zeitgenössischen kritischen Studien sowie Literatur, die eine tiefere kritische Denkperspektive im akademischen und sozialen Bereich ermöglichen soll. Es werden hauptsächlich bekannte indonesische Akademiker sowie Übersetzungen von Weltliteratur oft auch in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Institutionen, Universitäten und NGO´s herausgegeben.
www.jalasutra.com

Jamalon (Jordanien)

Jamalon wurde 2010 gegründet und wurde zum größten Online-Buchhändler im Nahen Osten. Die Webseite bietet mehr als 10 Millionen Englische und Arabische Titel. Die Bücher werden ohne Versandkosten an Kunden und Institutionen auf der ganzen Welt versandt. Sie haben gute Beziehungen zu den größten Verlegern und Distributoren weltweit und haben vor kurzem ein Print-on-Demand-Service in Dubai eröffnet.
www.jamalon.com

KLIO Publishing House (Georgien)

KLIO Publishing House ist seit 2005 auf dem georgischen Buchmarkt tätig. Von Anfang an war der Verlag bestrebt, in Georgien die Ideen der Aufklärung zu verbreiten. Inzwischen haben sie mehr als 70 Titel veröffentlicht. Unter den hochwertigen Publikationen (georgische und übersetzte Titel) sind verschiedene Genre zu finden: Sachbuch, Belletristik sowie Kinder-und Jugendbücher, die zum Ziel haben diese Gruppe zum Lesen anzuregen.
www.klio.ge

Lote42 (Brasilien)

Lote 42 wurde 2012 in Sao Paulo, Brasilien, gegründet. Der Schwerpunkt liegt auf Autoren, die Grenzen der Sprache überschreiten und kreative Ansätze zum zeitgenössischen Leben haben. Das Programm umfasst Belletristik, Sachbuch, Comic, Lyrik und zeichnet sich durch eine starke Verbindung zwischen graphischen Projekten und Content außerdem ist Lote 42 für den innovativen Zeitungskiosk Banca Tatuí verantwortlich, der Bücher von mehr als 140 unabhängigen Verlagen verbreitet.
www.lote42.com.br

M'puto Editora (Mosambik)

M´puto Editora wurde 2008 in Mosambik gegründet. Der Verlag veröffentlicht Bücher aus mehreren Segmenten wie Kinderbuch, Belletristik, Lyrik oder Touristik. Sie gründeten die literarische Agentur „Words from Mozambique“ mit dem Ziel, Literatur aus Mosambik im Ausland zu fördern.
www.wordsfrommoz.com

Nash Format (Ukraine)

Nash Format wurde 2006 gegründet und ist heute der führende Verlag in der Ukraine im Bereich Sachbuch und Business. 2015 wurde es von Forbes als siebtbester Verlag in der Ukraine ausgezeichnet. Das Ziel von Nash Format ist, die neuen Generationen in der Ukraine anzuspornen die Lesekultur zu fördern. Nash Format hat Nobel- und Pullitzer-Preisträger sowie Bestseller der New York Times und The Economist veröffentlicht.
www.nashformat.ua

Plural Editores (Bolivien)

Plural Editores wurde 1987 gegründet und ist der größte unabhängige Verlag Boliviens. Mit ungefähr 80 Neuerscheinungen pro Jahr, hat Plural mehr als 900 Titel im Katalog in den Segmenten Sozialwissenschaften, Geschichte, Kunst und Literatur darunter auch spanische Übersetzungen aus dem Englischen, Französischen, Italienischen und Deutschen. Die Bücher werden in Bolivien, Argentinien, Chile und Mexiko vertrieben.
www.plural.bo

Porcupine Press (Südafrika)

In Porcupine Press (Johannesburg) werden Titel aller Genre von lokalen Autoren veröffentlicht. Der Fokus des Verlags liegt auf der Produktion von hochwertigen Büchern, die oft aufgrund der mangelhaften Self-Publishing-Kultur in Südafrika, harter Kritik unterliegen. Außerdem bieten sie einen Vertriebsservice zu einer immer größer werdenden Anzahl kleinerer Verlage, die oft vom klassischen Buchhandel ignoriert werden.
www.porcupinepress.co.za

Sama for Publishing and Distribution (Ägypten)

Sama for Publishing and Distribution wurde 2012 in Kairo gegründet. 2015 erhielten sie den Preis des ägyptischen Verlegerverbandes für den besten neuen Verlag. Der Schwerpunkt liegt auf aktuellen politischen Themen, zeitgenössischer Belletristik, Self-help- sowie Kinderbüchern. Der Verlag verfolgt das Ziel, die arabische Buchkultur zu bereichern sowie zur Entwicklung der arabischen Kultur und Gesellschaft beizutragen.
www.sama-publishing.com

Samaranayake Publishers (Sri Lanka)

Samaranayake Publishers veröffentlichte 1940 “Practical English”, dem eine Serie von drei Werken “English With A Smile” folgte. Im Rahmen einer Erweiterung des Programms wurden ab 2011 Belletristik-Titel, Sachbücher, Biographien sowie verschiedene Forschungstitel veröffentlicht. Der Verlag ist an Rechtehandel, Vertrieb und Übersetzungen interessiert.

Thaihabooks (Vietnam)

ThaiHaBooks JSC wurde 2007 in Vietnam mit dem Ziel gegründet, dem vietnamischen Lesepublikum, universales Wissen zu vermitteln. Der Verlag veröffentlicht in einer Vielzahl von Segmenten wie Business, Kindererziehung, Buddhismus, Kultur und Bildung, etc. Es werden auch Übersetzungen ins Vietnamesische veröffentlicht wie zum Beispiel “The 4 hour workweek” oder “Think and Grow Rich & Outwitting the Devil”.
www.thaihabooks.com

Vajra Books and Publications (Nepal)

Vajra Books wurde 2003 gegründet und ist seitdem zu einem der führenden Verleger und Distributoren in Nepal geworden. Der Schwerpunkt liegt auf Titeln über Nepal, Tibet und Himalaya mit besoderem Fokus auf Buddhismus. Insgesamt wurden mehr als 250 Titeln in diesen Segmenten veröffentlicht. Der Verlag hat zwei Buchläden im Kathmandu-Tal, wo mehr als 15.000 Titeln von verschiedenen Verlagen präsentiert warden. Die Läden dienen als Treffpunkt für Autoren.
www.vajrabookshop.com

Zmicier Kolas Publisher (Weißrussland)

Zmicier Kolas Publisher, founded on 2004 in Minsk, Belarus, is focused on a wide range of world literature, translated into Belarusian language, as well as dictionaries. The works of world fiction are presented in two series – Book Bank (paperback) and Littera scripta (hardcover), non-fiction has two series including biographies (Figures of the History) and humanities (Gallery of Human Thought).