Themenbereiche Copyright und Content auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse

Copyright Clearance Center ist Premiumpartner

Frankfurt, 30. September 2016 – Die Frankfurter Buchmesse (19.-23. Oktober 2016) ist erneut eine Partnerschaft mit dem Copyright Clearance Center (CCC) eingegangen, um verschiedene Aspekte der Themenbereiche Copyright und Content weltweit abbilden zu können, die für Verlage von zentraler Bedeutung sind: Aspekte wie Gesetzgebung, Marktverschiebungen oder Lizenzierungsverfahren. CCC entwickelt globale Lizenzierungs- und Content-Lösungen, die das Copyright praktisch umsetzbar machen. „Es ist genauso wichtig, die veränderten Trends im Copyright zu verstehen wie alle anderen Marktbedingungen auch, denen sich Ihr Unternehmen ausgesetzt sieht. Die Frankfurter Buchmesse ist die beste Adresse, um hier auf der Höhe der Zeit zu bleiben“, sagt Michael Healy, Executive Director für Internationale Beziehungen vom CCC. Im Rahmen der Partnerschaft wird CCC während der gesamten Messewoche Veranstaltungen ausrichten, darunter die folgenden:

Dienstag, 18. Oktober
30. Frankfurt Rights Meeting
Unterschiedliche Erfolgsgeschichten, ein einziges Versprechen: Marktkenntnis, Inspiration und Netzwerk
„So manches Mal übersehen und dennoch erstaunlich einflussreich: Copyright-Lizenzierung weltweit“ mit Michael Healy, Executive Director für Internationale Beziehungen bei CCC
Halle 4.2, Raum Dimension, www.book-fair.com/rights-meeting

Dienstag, 18. Oktober
THE MARKETS: Global Publishing Summit
11:30 – 12:00 Uhr, Halle 4.0, Business Club, Analysis Stage
Publishing hängt heute von Technologien ab und diese Technologien setzen wiederum Urheberrechte unter Druck. Die digitale Ära fordert Rechteinhaber heraus, nicht nur durch weitreichende Rechteverletzungen, sondern auch durch sogenannte „Reformen“. Die Podiumsteilnehmer werden sich mit dem weltweiten Stand des Copyrights heute auseinandersetzen, einschließlich damit verbundener kontroverser Gerichtsurteile und Gesetzgebungsverfahren in der ganzen Welt, und Einzelheiten des grundlegenden Wandels, der hier zurzeit vonstatten geht, darstellen. Sie werden der Frage nachgehen, wie es Verlagen inzwischen gelungen ist, mit diesem Wandel umzugehen und Marktkräfte für sich nutzbar zu machen. Podiumsteilnehmer sind Rawan Dabbas, Emirates Publishers Association; Sarah Faulder, Publishers Association; Marcos da Veiga Pereira, Grupo Sextante.
www.themarkets2016.com

Mittwoch, 19. Oktober
Publishing Perspectives Stage
11:30 – 12:00 Uhr, Halle 6.0, E11
Ixxus stellt das Thema „Smart Content” ins Rampenlicht
Content ist im Publishing das zentrale Thema. Seit seiner Übernahme durch CCC in diesem Jahr geht das Angebot von Ixxus deutlich über herkömmliches Enterprise Content Management (ECM) hinaus, ein Markt, der bis zum Jahr 2018 auf bis zu 9,4 Mrd. US-Dollar anwachsen soll. Erfahren Sie, wie die Kombination von Content-Modellen mit semantischen Verknüpfungen und erweiterten Workflow-Funktionen Verlage befähigen kann, tatsächlichen „Smart Content“ zu liefern. Mit Carl Robinson von Ixxus

Mittwoch, 19. Oktober
Fragerunde mit Experten von CCC und Ixxus
Halle 4.0, Business Club
10:00 – 11:30 Uhr – Open Access und Ihr Unternehmen
mit Bill O’Brien und Jennifer Goodrich, CCC
16:00 – 17:30 Uhr – „Erfinden Sie Ihren Content neu“
mit Jake Kelleher vom CCC und Paul Twelftree von Ixxus.

Donnerstag, 20. Oktober
Town Hall Event Open Access und der Verlag als Unternehmer
Halle 4.C, Raum Concorde
9:45 – 10:45 Uhr
Ausgehend von Open Access (OA) als entscheidendem Faktor für Geschäftsmodelle des wissenschaftlichen Publizierens im Jahr 2016 setzen sich nun viele in der Branche mit der folgenden Frage auseinander: Wie stärken wir unser Unternehmen im Kontext einer durch OA ganz auf den Autoren ausgerichteten Geschäftsumgebung? Die Podiumsteilnehmer werden Einblick geben in ihre Erkenntnisse und Erfolgsmodelle mit Bezug auf die gesamte Bandbreite an Akteuren, von Wissenschaftlern und Verlagen bis zu Gründern und Institutionen. Erfahren Sie mehr über Chancen, Innovation zu ermöglichen und Kundenerwartungen zu übertreffen. Entdecken Sie, was eine umfassende OA-Publishing-Lösung leisten kann. Ein Einzelgespräch mit Vitek Tracz, Gründer von BioMed Central und F1000, wird ebenfalls stattfinden. Podiumsteilnehmer sind Betsy Donohue von Digital Science; Alice Meadows von ORCID; Brandon Nordin von ACS; Kate Worlock von Outsell.

Donnerstag, 20. Oktober
Die Power der Inhalte: Ein Gespräch mit Tracey Armstrong, CEO von CCC
11:00 – 11:30 Uhr
Im Mai hat das Copyright Clearance Center das in Großbritannien ansässige Unternehmen Ixxus erworben. Gemeinsam arbeiten CCC und Ixxus nun daran, mit Verlagen eine „Content first“-Strategie zu entwickeln, die erweiterte semantische Anreicherung mit einem Single Source of Truth (SSOT) Content Repository und anderen spannenden Tools verbindet. Anschließend findet ein Empfang mit Mittagsimbiss statt.

Der Stand von CCC auf der Buchmesse befindet sich in Halle 4.2, E18. Für nähere Informationen siehe www.copyright.com/frankfurt

Pressekontakt Copyright Clearance Center:
Craig Sender
+1 (978) 646-2502 or csender@copyright.com

Über Copyright Clearance Center
Copyright Clearance Center (CCC) und die Tochterunternehmen RightsDirect und Ixxus sind globale Marktführer in den Bereichen Content-Workflow, Dokumentenlieferung, Text- und Data-Mining und Lizenzlösungen für Tausende von Verlagen, Unternehmen und akademische Institutionen. Die Lösungen von CCC bieten jederzeit und überall den Zugang zu Inhalten, Nutzungsrechten und zum Management von Informationen und schützen hierbei die Interessen der Rechteinhaber. CCC bedient mehr als 35.000 Kunden und 12.000 Rechteinhaber weltweit und verwaltet mehr als 950 Millionen Rechte der weltweit gefragtesten Zeitschriften, Bücher, Blogs, Filme etc. Seit 2008 wird CCC vom EContent Magazine zu den 100 einflussreichsten Unternehmen der Industrie für digitale Informationsinhalte gezählt. Das Unternehmen unterhält Standorte in den USA, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden, Spanien, Rumänien und Japan.

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit 7.100 Ausstellern aus über 100 Ländern, rund 275.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 anwesenden akkreditierten Journalisten, darunter 2.000 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurt Book Fair Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, PR-Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos/

CCC in Frankfurt

Zurück zur Übersichtsseite