Frankfurter Buchmesse 2016: Highlights des Tages für Mittwoch, 19. Oktober 2016

Frankfurt, 18.10.16 – Über 4.000 Veranstaltungen erwarten die Besucher der Frankfurter Buchmesse in den nächsten fünf Tagen. Die wichtigsten haben wir für Sie ausgewählt. THE ARTS+, die neue Messe auf Buchmesse, öffnet am 19. Oktober ihre Tore: Hier trifft Kreativität auf Technologie, Kunst auf Innovation und Content auf Business. Als führende literarische Auszeichnung in der englischsprachigen Welt ist der renommierte Man Booker Prize in diesem Jahr auf der Buchmesse zu Gast. Am Messe-Mittwoch wird die Buchmesse gleich drei Literaturveranstaltungen dazu ausrichten. Beim CEO Talk im Business Club wird Jacob Dalborg, CEO von Bonnier Books, Rede und Antwort stehen. Am späten Nachmittag ist die offizielle Eröffnung des Weltempfangs, des kulturpolitischen Forums der Messe, dessen diesjähriges Thema „Europa!“ nicht aktueller sein könnte.

Im folgenden finden Sie eine Auswahl an Veranstaltungen auf der Buchmesse. Eine Übersicht aller Veranstaltungen können Sie unserem Online-Veranstaltungskalender entnehmen: www.buchmesse.de/veranstaltungskalender.


9.30 – 16.00 Uhr
Bildungskongress „Zusammen leben – zusammen lernen: Kinder mit Fluchthintergrund in Kita und Schule“
Congress Center Messe Frankfurt
„Integration“ ist ein großes Wort, das vielen Fachkräften in Kita und Schule in der alltäglichen Arbeit jedoch nicht viel hilft. Erzieher/-innen und Lehrer/-innen benötigen konkrete Hilfestellungen, um Kinder mit Flüchtlingshintergrund nicht nur willkommen zu heißen, sondern gemeinsam Perspektiven zu entwickeln. Auf dem Bildungskongress können sich die Teilnehmer in Vorträgen, Workshops und Gesprächssalons weiterbilden. Es handelt sich um eine akkreditierte Fortbildungsveranstaltung für Lehrer und Erzieher. Programm und Online-Anmeldung unter www.buchmesse.de/bildungskongress.

10.00 – 11.00 Uhr
THE ARTS+: Offizielle Eröffnung und anschließender Presserundgang
THE ARTS+ RUNWAY, Halle 4.1 / P53, Messegelände
Kreativität trifft auf Technologie, Kunst auf Innovation, Content auf Business: THE ARTS+, der Marktplatz für das Geschäft mit kreativen Inhalten, öffnet seine Tore. Auf 2.000 qm erwarten Sie virtuelle Welten, Kunst aus dem 3D-Drucker und Kreativität zum Anfassen. Im Anschluss an die Eröffnung wird um 11.00 Uhr ein Presserundgang über das THE ARTS+ Areal angeboten.

10.30 – 11.30 Uhr
Presserundgang durch das Klassenzimmer der Zukunft
Halle 4.2 / A86, Messegelände
Auch 2016 bietet das Klassenzimmer der Zukunft spannende Expeditionen zu aktuellen Themen. Die interaktiven Unterrichtseinheiten ermöglichen erlebtes Lernen und Entdecken. Erstmalig bietet das Klassenzimmer der Zukunft in diesem Jahr ergänzende Lehrmaterialen, die kostenlos auf unterschiedlichen Plattformen zugänglich gemacht werden. Auch optisch präsentiert sich das Projekt der Frankfurter Buchmesse völlig neu: ein Schwarz-Weiß-Konzept, das durch Kreativität und Einfallsreichtum im Laufe der Messewoche an Farbe gewinnt. Treffpunkt für den Rundgang ist der Empfangsbereich des Klassenzimmers (Halle 4.2 / A86).

10.30 – 11.30 Uhr
Eröffnungspressekonferenz der Self-Publishing Area
Self-Publishing Area, Halle 3.0 / K13, Messegelände
Die Self-Publishing Area geht in die nächste Runde: Auch 2016 bietet die Frankfurter Buchmesse Indie-Autoren ein vielseitiges und interessantes Programm zum Thema Self-Publishing. Mit Nele Neuhaus, Tom Hillenbrand und Farina De Waard. Gelegenheit für Fragen und Einzelinterviews gibt es im Anschluss an das Gespräch auf der Bühne.

11.00 – 11.45 Uhr
Man Booker Prize 2016: Exklusives Interview mit Shortlist-Autor Graeme Macrae Burnet
Lesezelt, Agora, Messegelände
Gaby Wood, literarische Leiterin der Stiftung Booker Prize Foundation, führt ein exklusives Gespräch mit Autor Graeme Macrae Burnet, der für seinen Krimi His Bloody Project (Contraband) für den Man Booker Prize 2016 nominiert ist.

11.30 – 12.30 Uhr
Hot Spot Tour Digital Innovation und Professional & Scientific
Hot Spot Digital Innovation, Halle 6.2 / D71, Messegelände
Ein Rundgang zu den Frankfurt Hot Spots und ihren Ausstellern: Ob Datenmanagement, Apps, digitales Lesen und Lernen oder Konvertierung – die Messeareale zeigen Möglichkeiten der Digitalisierung.
Treffpunkt ist der Hot Spot Digital Innovation (Halle 6.2 / D71).
Anmeldung per E-Mail an hotspots@book-fair.com.

12.00 – 13.00 Uhr
Börsenblatt Young Excellence Award 2016
Centrum Börsenverein, Halle 3.1 / H65, Messegelände
Engagement, Neugierde und Leidenschaft: Das Börsenblatt vergibt in Kooperation mit dem Börsenverein, der Frankfurter Buchmesse, dem mediacampus frankfurt und der MVB zum zweiten Mal den Young Excellence Award für herausragende junge Macher und Macherinnen der Buchbranche. Die Kandidaten der Shortlist werden vorgestellt und anschließend der Gewinner bekannt gegeben.

12.00 – 12.45 Uhr
Expertenpanel: The Winner Takes it All – Wie Literaturpreise den Buchmarkt beeinflussen
Bühne Business Club, Halle 4.0, Messegelände
„Das beste Buch des Jahres“? Oder: Eine Branche feiert sich selbst? Kenner und Gewinner sprechen über das Für und Wider von Literaturpreisen. Dieses Panel bietet einen Blick hinter die Kulissen von zwei renommierten Buchpreisen – dem Man Booker Prize (UK) und dem Deutschen Buchpreis. Gaby Wood, literarische Leiterin der Stiftung Booker Prize Foundation, Gunvor Schmidt, Projektmanagement Deutscher Buchpreis, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Elisabeth Ruge, Inhaberin Elisabeth Ruge Agentur, und Nicola Lagioia, preisgekrönter Autor, sprechen über die (finanziellen) Auswirkungen, die ein Literaturpreisgewinn mit sich bringt.
Moderation: Dr. Michael Roesler-Graichen, Fachredakteur, Börsenblatt.
Um Voranmeldung wird gebeten, per E-Mail an Kathrin Grün: gruen@book-fair.com.

12.30 Uhr
Fachbesucher- und Newcomer-Empfang
International Stage, Halle 5.1 / A128, Messegelände
Wir laden Sie ein, am Empfang teilzunehmen und diese Gelegenheit zu nutzen, um mit Ausstellern und Fachbesuchern ins Gespräch zu kommen.

14.00 – 15.00 Uhr
CEO Talk mit Jacob Dalborg, CEO von Bonnier Books
Business Club, Halle 4.2, Raum Dimension, Messegelände
Jacob Dalborg, seit 2014 CEO von Bonnier Books, wird in diesem 60-minütigen Gespräch Rede und Antwort stehen und die Fragen der Chefredakteure von sechs internationalen Branchenmagazinen beantworten. Moderation: Rüdiger Wischenbart.
Um Voranmeldung wird gebeten, per E-Mail an Kathrin Grün: gruen@book-fair.com.

14.30 Uhr
Offizieller Launch von David Hockneys SUMO A Bigger Book
THE ARTS+ Areal, Halle 4.1 / N69, Messegelände
Mit David Hockney am TASCHEN-Stand. Nur mit Einladung. Pressevertreter melden sich bitte per E-Mail bei Veronika Weller an: V.Weller@taschen.com.

14.30 – 15.00 Uhr
Fiction at its Finest: The Man Booker Prize
Publishing Perspectives Stage, Halle 6.0 / E 11, Messegelände
Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, wird mit Gaby Wood, der literarischen Leiterin der Stiftung Booker Prize Foundation, darüber sprechen, wie es der Man Booker Prize schafft, solch eine Flut an internationaler medialer Aufmerksamkeit zu generieren, und warum Literaturpreise heutzutage so heiß umkämpft sind.

14.30 – 16.30 Uhr
Eröffnung des Länderstandes der Ukraine
Halle 5.0 / C127, Messegelände
Offizielle Eröffnung des Länderstandes der Ukraine. Mit: Yevhen Nyschuk (Ukrainischer Minister für Kultur), Andriy Melnyk (außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland), Alla Polyova (Generalkonsulin der Ukraine).

15.00 – 16.00 Uhr
Verleihung des Raif Badawi Awards for Courageous Journalists 2016
Halle 3.C Ost, Raum EFFEKT, Messegelände
Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an die Journalistinnen des Dange NWE Flüchtlingsradios aus Halabja (Irak). Mit: Ensaf Haidar (Ehefrau von Raif Badawi), Constantin Schreiber (Journalist), Hero Wakil Jaafar (Radio Dange NWE), Rangeen Salam Mahmood (Radio Dange NWE), Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué (stv. Vorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit) und Alexander Skipis (Börsenverein des Deutschen Buchhandels).

15.15 – 16.30 Uhr
Panel-Diskussion: Challenge for the national education systems – integration and education of refugees and migrants
LitCam Kulturstadion, Halle 3.1 / B 34, Messegelände
Wie lassen sich Geflüchtete, Migranten und Neuankommende am besten integrieren und ausbilden? Welche Herausforderungen kommen auf die europäischen Staaten zu und wie müssen Bildungssysteme und -zugänge gestaltet sein? Diese Fragen diskutieren Politiker und Verantwortliche der europäischen Bildungspolitik. In der Diskussion soll es nicht nur darum gehen, die aktuellen Herausforderungen zu benennen, sondern auch darum, konkrete Maßnahmen und Initiativen vorzustellen. Panel-Diskussion auf Englisch mit: Alice Bah Kuhnke (Schwedische Ministerin für Kultur und Demokratie), Dr. Jet Bussemaker (Ministerin für Bildung, Kultur und Wissenschaft der Niederlande), Giuseppe Maria Morganti (Bildungsminister San Marino), Jens Nymand Christensen (Deputy Director General for Education and Culture der Europäischen Kommission), Sylvia Löhrmann (Ministerin für Schule und Weiterbildung und stellvertretende Ministerpräsidentin in Nordrhein-Westfalen). Moderation: Viv Bird.
Organisator: ELINET, LitCam gemeinnützige Gesellschaft

16.30 – 17.30 Uhr
Eröffnung des Weltempfangs: Europa und der Islam
Weltempfang-Bühne, Halle 3.1 / L25, Messegelände
Europa und die „islamische Welt“ – diese beiden Sphären werden häufig als gegensätzlich begriffen. Meinungs- und Pressefreiheit, Menschenrechte oder die Position der Frau sind nur einige Schlagworte, unter denen diese Debatte geführt wird. Wie sieht das Verhältnis von Europa und islamisch geprägten Ländern aus? Welche Rolle spielt die Türkei darin? Und wie wirken sich innereuropäische Entwicklungen aus? Teilnehmer der Podiumsdiskussion: Dr. Andreas Görgen (Berlin), Auswärtiges Amt, Ministerialdirektor, Leiter der Kultur- und Kommunikationsabteilung, Boualem Sansal (Algerien/Frankreich), Schriftsteller, Elif Shafak (Türkei/Großbritannien), Schriftstellerin. Moderation: Daniel Cohn-Bendit (Frankreich/Deutschland) Publizist und Politiker.

17.00 Uhr
NonBook Award 2016 und Publikumspreis NonBook 2016
Halle 3.1 / L 71, Messegelände
Papeterie, Grußkarten, Geschenke & Co. – „NonBooks“ helfen, Bücher in Szene zu setzen, zu begeistern und zu verführen. Die besten Zusatzprodukte für die Buchhandlung werden 2016 zum zweiten Mal von der Buchmesse ausgezeichnet. Vorgestellt werden die fünfzehn Favoriten der Expertenjury sowie der Gewinner in der Kategorie „Bestes Produkt“ und der Gewinner des Publikumspreises NonBook 2016.

17.30 Uhr
Happy Hour in Halle 4.0
Café, Halle 4.0 / D93, Messegelände
Wir laden Sie dazu ein, bei der Happy Hour mit uns anzustoßen und diese Gelegenheit zu nutzen, um mit Ausstellern und Fachbesuchern ins Gespräch zu kommen.

18.00 - 18.30 Uhr
Free Aslı Erdoğan / Solidaritätsbekundung auf der Frankfurter Buchmesse
Halle 5.01 West, Tulip Lounge, fair grounds
Am 16. August 2016 nahm die Polizei 23 Journalisten der pro-kurdischen Zeitung „Özgür Gündem“ fest: Ein türkisches Gericht hat die Zeitung verboten, weil sie Propaganda für die PKK betreibe. Unter den Inhaftierten ist auch die bekannte Schriftstellerin Asli Erdogan, die Kolumnen für „Özgür Gündem“ verfasst hatte und die im Beirat der Zeitung ist. Die französische Literaturagentur Astier-Pécher, die Aslı Erdoğan seit sieben Jahren vertritt, organisiert eine Solidaritätsveranstaltung für sie. Ihre Verleger, Übersetzer, einige Kollegen und enge Freunde sowie Vertreter des PEN Clubs und anderer Institutionen werden gemeinsam eine Forderung für ihre Freilassung unterzeichnen.

18.00 Uhr
Gourmet Gallery Opening
Halle 3.1 / L 1 99, Messegelände
Die Frankfurter Buchmesse und Gourmand International laden ein zum offiziellen Gourmet Gallery Opening. Bei Wein und Sekt von Fattoria La Vialla und Vins de Bordeaux wird auf einen gelungenen Auftakt der Frankfurter Buchmesse angestoßen – begleitet von Köstlichkeiten des Spitzenkochs Guy de Vries (Landhaus Mönchenwerth). Freunde des Kochbuchs und der Kulinarik, Aussteller, Sponsoren, Premiumpartner sowie Pressevertreter sind herzlich eingeladen.


Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit 7.100 Ausstellern aus über 100 Ländern, rund 275.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 anwesenden akkreditierten Journalisten, darunter 2.000 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurt Book Fair Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, PR-Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos/

Zurück zur Übersichtsseite