Highlights des Tages für Donnerstag, 20. Oktober 2016

Frankfurt, 19.10.2016 – Der Messe-Donnerstag der Frankfurter Buchmesse 2016 hält zahlreiche Highlights bereit: Am Donnerstagvormittag wird Manuel Valls, Premierminister der Französischen Republik bei der Pressekonferenz des Ehrengasts 2017, Frankreich, sprechen. Auf der Agora legt die argentinische Künstlerin Marta Minujín um 14.30 Uhr den Grundstein für die Installation „The Parthenon of Books“, die auf der documenta 14 in Kassel der Öffentlichkeit präsentiert wird. Außerdem verleiht die Frankfurter Buchmesse gemeinsam mit der International Information Content Industry Association (ICIA) zum ersten Mal den Global Illustration Award. Neben zahlreichen interessanten Veranstaltungen und Preisverleihungen wird am zweiten Messetag mit „A Book is a Film is a Game“ auch ein besonderer Networking-Tag speziell für das genreübergreifende Adaptionsgeschäft geboten.

Im folgenden finden Sie eine Auswahl an Highlights und Veranstaltungen auf der Buchmesse. Eine Übersicht aller Veranstaltungen können Sie unserem Online-Veranstaltungskalender entnehmen: www.buchmesse.de/veranstaltungskalender.


9.30 – 18.00 Uhr
THE ARTS+-Areal
A Book is a Film is a Game – ein Networking Tag // #bookfilmgame
Das genreübergreifende Adaptionsgeschäft steht im Mittelpunkt des Networking Tags „A Book is A Film is A Game“ am Messe-Donnerstag, den 20. Oktober. Experten und Referenten aus der Buch-, Film- und Gamesbranche informieren in zwölf Fallbeispielen, Vorträgen und Expertenrunden über Marktdaten und –potenziale. Das Programm richtet sich an Film- und Gamesproduzenten sowie an Rechtemanager aus Verlagen und wird in Kooperation mit dem Niederländischen Film Fonds durchgeführt. Partner des Networking-Tags ist Kaiken Publishing / Rovio Animation. Mehr Informationen sowie das komplette Programm unter www.buchmesse.de/rechte.

10.00 – 17.00 Uhr
Konferenz für Buchhändler und Distributoren
Tulip Lounge (Halle 5.01)
Einen ganzen Tag mit Buchhändlern aus aller Welt verbringen und dabei neue Impulse aus unterschiedlichsten Buchmärkten mitnehmen – das bietet die erste EIBF Conference auf der Frankfurter Buchmesse. Am Messe-Donnerstag, den 20. Oktober stehen die jeweiligen Märkte mit Analysen und konkreten Praxisbeispielen im Mittelpunkt. Die Konferenz wird von der European and International Booksellers Federation in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse organisiert. Nur mit Anmeldung per E-Mail: info@europeanbooksellers.eu.

10.30 – 11.30 Uhr
Pressekonferenz - Ehrengast 2017 Frankreich
Congress Center Messe Frankfurt, Ebene C2, Saal Harmonie
Mit: Manuel Valls, Premier Ministre de la République française
Audrey Azoulay, Ministre de la Culture et de la Communication de la République française
Anne Tallineau, Directrice générale déléguée de l’Institut français
Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse
Paul de Sinety, Commissaire général «Francfort en français / Frankfurt auf Französisch»
Anmeldung per E-Mail: buchcontact@buchcontact.de
Wichtiger Hinweis: Aufgrund besonderer Sicherheitsmaßnahmen und Kontrollen kommt es zu Wartezeiten. Planen Sie daher bitte ausreichend Zeit für den Besuch der Pressekonferenz ein und geben Sie Ihr Gepäck, welches Sie nicht zum Arbeiten benötigen, an einer der Garderoben (Halle 5.1. oder CMF Ebene C0) ab. Bitte halten Sie ein gültiges amtliches Ausweisdokument bereit.

10.00 Uhr
Newsweek-Interview mit der 17-jährigen Nujeen Mustafa aus Syrien
Open Stage auf der Agora
Newsweek Magazine kooperiert mit der Frankfurter Buchmesse: Im Rahmen der Partnerschaft wird Newsweek drei Veranstaltungen auf der Buchmesse durchführen, darunter ein Interview mit der 17-jährigen Nujeen Mustafa aus Syrien. Nujeen wird ihre bewegenden Memoiren vorstellen, die weltweit auf Englisch und in weiteren neun Sprachen (darunter Deutsch) von HarperCollins herausgebracht werden. Obwohl an Kinderlähmung erkrankt, hat Nujeen eine unglaubliche Strecke von 5.600 Kilometern aus dem vom Krieg zerrütteten Syrien nach Deutschland zurückgelegt – im Rollstuhl, und in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

11.15 – 12.00 Uhr
From analog to digital and vice versa: How typography has (not) changed
THE ARTS+ RUNWAY, Halle 4.1 / P53, Messegelände
Wir leben in einer digitalen Welt. Und können doch auch nicht ohne das Analoge. Designer und Typograph Erik Spiekermann zeigt anhand des Buchdruckverfahrens wie fließend die Grenzen zwischen digital und analog sein können. Und dass das eine das andere eben nicht ausschließt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Monotype statt.

12.30 – ca. 13.30 Uhr
In einer Stunde in 24 Buchmärkte hineinschnuppern
International Stage, Halle 5.1 / A128, Messegelände
Mit dem Ausstellerprogramm lädt die Frankfurter Buchmesse jedes Jahr Verlage aus sich entwickelnden Buchnationen zur Buchmesse ein. Bei dieser Veranstaltung des Einladungsprogramms treffen Verleger aus der arabischen Welt, Afrika, Asien, Lateinamerika und Mittel- und Osteuropa aufeinander, um Erfahrungen auszutauschen und Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden. Im Anschluss: Suppenempfang.

13.15 – 14.30 Uhr
Verleihung des „Kindle Storyteller“ Awards
Open Stage, Agora, Messegelände
Der Gewinner des zweiten Kindle Storyteller Schreibwettbewerbs wird verkündet. Mit: Poppy J. Anderson (Autorin), Jobst-Ulrich Brand (FOCUS, Ressortleiter Kultur & Leben), Astrid Korten (Autorin), Dr. Uwe Kullnick (Freier Deutscher Autorenverband, Präsident), Brenda Spoonemore (Amazon.com, Global Head of Content Acquisition, Kindle Content), Christian Ulmen (Schauspieler und Medienproduzent) und Andreas von der Heydt (Amazon Deutschland, Kindle Content).

13.30 –14.30 Uhr
Die Türkei und Europa: Wie steht es um die Meinungs- und Kunstfreiheit? – Podiumsdiskussion
Weltempfang Bühne, Halle 3.1 / L 25, Messegelände
„Ins Gefängnis zu kommen ist für Autoren in der Türkei fast wie eine Stufe auf ihrer Karriereleiter“, schrieb der türkische Journalist Can Dündar im Januar 2016 aus dem Gefängnis. Seit der Niederschlagung des Putschversuches will die Verhaftungswelle kein Ende nehmen. Über 60 Journalisten und Schriftsteller sitzen derzeit im Gefängnis, viele weitere sind angeklagt, mehr als 130 Medien und Verlage wurden geschlossen. Ein Ende der Repressionen ist nicht in Sicht. Podiumsdiskussion (Deutsch/Englisch) mit: Josef Haslinger (Österreich), Schriftsteller und Präsident des PEN-Zentrums Deutschland, Deniz Yücel (Deutschland/Türkei), Türkei-Korrespondent der WeltN24-Gruppe. Moderation: Sascha Feuchert (Deutschland), Vizepräsident Writers in Prison / Writers at Risk-Beauftragter des PEN-Zentrums Deutschland.
Kooperation: PEN-Zentrum Deutschland – Writers-in-Exile

14.30 Uhr
„Kick-Off“ und Pressegespräch: Sammlung von Büchern für eine Kunst-Installation während der documenta 14
Open Stage, Agora, Messegelände
Die argentinische Künstlerin Marta Minujín legt auf der diesjährigen Buchmesse den Grundstein für die Installation „The Parthenon of Books“, die am 10. Juni 2017 auf der documenta 14 in Kassel der Öffentlichkeit präsentiert wird. Während der Frankfurter Buchmesse werden auf der Agora ehemals verbotene und heute wieder verlegte Bücher gesammelt. Das Pressegespräch mit der Künstlerin Marta Minujín, Adam Szymczyk, dem künstlerischen Leiter der documenta 14, und Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, findet am Messe-Donnerstag um 14.30 Uhr an der Open Stage auf der Agora statt. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: books@documenta.de.

14.30 – 15.30 Uhr
The Day After: Die VG-Wort-Entscheidung und ihre Folgen - Diskussionsrunde
Forum Wissenschaft und Bildung, Halle 4.2 / C 96, Messegelände
Mit der VG-Wort-Entscheidung hat der BGH die Buchbranche in ein Katastrophenszenario versetzt. Die finanziellen Auswirkung sind unabsehbar, die Zukunft gemeinsamer Verwertungsgesellschaften ist ungewiss und die Fragen sind vielfältig: Wird die Ausschüttung an die Verlage ab 2012 zurückgefordert oder ab 2008? Erfolgt die Ausschüttung an die Autoren oder Gerätehersteller? Drohen Insolvenzen? Mit Katharina Winter
(S. Fischer Verlag), Dr. Florian Simon (Duncker & Humblot), Dr. Christoph Links (Christoph Links Verlag) und Torsten Kutschke („Kommunikation & Recht“, Deutscher Fachverlag Frankfurt).

14.00 – 15.00 Uhr
CEO Talk mit Massimo Turchetta (Rizzoli Libri Trade) und Claude de Saint Vincent (Média-Participations)
Bühne Business Club, Halle 4.0
Der CEO Talk am Donnerstag der Frankfurter Buchmesse mit den Protagonisten Massimo Turchetta und Claude de Saint Vincent wird seinen Fokus auf zwei große europäische Verlagshäuser legen, die beide für zentrale Strategien im derzeitigen Wandel des internationalen Buchmarkts stehen. Erleben Sie eine spannende Diskussion mit zwei herausragenden Vertretern der modernen europäischen Verlagswelt und den Chefredakteuren sechs führender internationaler Branchenmagazine, moderiert von Rüdiger Wischenbart.
Um Voranmeldung wird gebeten, per E-Mail an Kathrin Grün: gruen@book-fair.com.

15.00 – 16.00 Uhr
Preisverleihung CONTENTshift „Content-Start-up des Jahres“ // #cosh16
Stand des Börsenvereins, Halle 3.1 / H65, Messegelände
Der Accelerator der Buch- und Medienbranche CONTENTshift präsentiert das Content-Start-up des Jahres. Die Jury, Coaches und Finalisten stellen sich den Fragen der Presse.

16.00 – 18.00 Uhr
Nominierung für den Astrid Lindgren Memorial Award
Bühne im Kinderbuch-Zentrum, Halle 3.0 / K139, Messegelände
Bekanntgabe der Nominiertenliste für den Astrid Lindgren Memorial Award und Vorstellung der diesjährigen Preisträgerin Meg Rosoff.

16.00 – 17.30 Uhr
Deutscher eBook Award – Preisverleihung
Halle 4.1 / N91, Messegelände
Dieses Jahr wird der Deutsche eBook Award zum dritten Mal auf der Buchmesse verliehen. Mit dem Award werden die schönsten deutschsprachigen eBooks ausgezeichnet. Der Deutsche eBook Award 2016 wird in drei Kategorien vergeben: Fiction, Nonfiction, Kinder und Jugend.

16.15 – ca. 16.35 Uhr
Presserundgang durch den Business Club
Business Club, Halle 4.0, Messegelände
Geführter Rundgang für Pressevertreter durch den Business Club der Frankfurter Buchmesse. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: businessclub@book-fair.com. Treffpunkt: Halle 4.0, Foyer, am Business Club Registration Counter.

16.00 Uhr
BücherFrau des Jahres 2016: Anita Djafari, Geschäftsführerin Litprom e.V.
Weltempfang Salon, Halle 3.1 / L 25, Messegelände
Verleihung der Auszeichnung „BücherFrau des Jahres 2016“ an Anita Djafari, Geschäftsleiterin Litprom e.V.
Die BücherFrauen e.V. – Women in Publishing ehren Anita Djafari mit der Auszeichnung zur BücherFrau des Jahres als unermüdliche Netzwerkerin mit leidenschaftlichem Engagement für die Förderung und Vermittlung von Literatur aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der Arabischen Welt. Anschließend findet ein Empfang statt.

17.00 Uhr
Preisverleihung – Global Illustration Award (GIA)
THE ARTS+ RUNWAY, Halle 4.1 / P53, Messegelände
Die Frankfurter Buchmesse und die International Information Content Industry Association (ICIA) verleihen zum ersten Mal den Global Illustration Award. Um Anmeldung wird gebeten: http://theartsplus.com/sessions/global-illustration-award




Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit 7.100 Ausstellern aus über 100 Ländern, rund 275.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 anwesenden akkreditierten Journalisten, darunter 2.000 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurt Book Fair Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, PR-Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos/

Zurück zur Übersichtsseite