Der Lizenzverband LIMA und die Frankfurter Buchmesse starten Kooperation

In Deutschland vertritt der Verband gut 200 Unternehmen aus Branchen wie Entertainment, Lifestyle und Medien. Frankfurt, 30.01.2017 – Fesselnde Geschichten leben von interessanten Protagonisten und ihren Abenteuern. Ein besonderes Erlebnis für jeden Fan ist es, wenn der fiktive Charakter tatsächlich zum Leben erweckt wird und er diesen als Spielfigur kaufen kann – oder er die Handlungen des Lieblingshelden aus dem Kino auch in Büchern nachlesen kann. „Die 360-Grad-Nutzung von Content ist allgegenwärtig in der Publikationsbranche. Deshalb setzen wir künftig auf eine intensivere Zusammenarbeit mit den Vertreterinnen und Vertreter der Lizenzindustrie, die sich in der LIMA organisieren“, sagt Markus Gogolin, Leiter des Strategischen Marketings bei der Frankfurter Buchmesse.

Zeitnah sollen erste gemeinsame Projekte an den Start gehen. Viele Mitglieder der Licensing Industry Merchandisers‘ Association (LIMA) aus den Bereichen Character, Entertainment, Sports oder Lifestyle sind bereits seit Jahren auf der Frankfurter Buchmesse sowohl als Fachbesucher wie auch als Aussteller aktiv. Vor Ort verhandeln die Unternehmensvertreter mit ausstellenden Verlagen Lizenzgeschäfte und innovative Konzepte zur Produktvermarktung. „Ich freue mich, dass wir mit der Frankfurter Buchmesse nun in noch engerem Austausch stehen“, so Peter Hollo, verantwortlich für die LIMA in Deutschland.

Tag der Lizenzen
Dabei beginnt die Zusammenarbeit flankierend zum Tag der Lizenzen am 27. April in Köln. Zum weiteren Ausblick sagt Hollo: „Ich kann mir gut vorstellen, dass zukünftig noch sehr viel mehr möglich ist. Auch ein deutlich stärkeres Engagement der Licensing-Industrie auf der Frankfurter Buchmesse mit deutlich verbesserter Sichtbarkeit. Lassen wir uns gemeinsam überraschen.“

Über die LIMA
LIMA – The International Licensing Industry Merchandisers‘ Association – ist der weltweit führende Verband der internationalen Lizenzbranche. 1985 gegründet, hat es sich die LIMA zum Ziel gesetzt, das Wachstum und die Bedeutung des Licensing weltweit zu fördern und zu unterstützen, und das Bewusstsein für die Vorteile und Chancen des Licensing in der Geschäftswelt zu schärfen. Mehr als 1.000 Unternehmen in 35 Ländern haben sich der LIMA angeschlossen und erhalten dadurch den Zugang zu einer ganzen Reihe von exklusiven Vorteilen. Dazu gehören LIMANET, die interaktive globale Datenbank für die Lizenzbranche, umfassende Bildungsprogramme, gut besuchte Präsentations- und Kontaktforen, internationale Networking-Veranstaltungen und vieles mehr. In Deutschland veranstaltet die LIMA u.a. den Tag der Lizenzen, den Licensing Market und die LIMA Awards Germany – die renommierteste Award Show der deutschen Licensing Industrie. Weiterhin ist die LIMA der exklusive Sponsor der Licensing Expo in Las Vegas, und weiterer Messen in London, Hong Kong und Shanghai. Besuchen Sie licensing.org für weitere Informationen.

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurt Book Fair Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation, Frankfurter Buchmesse
Markus Gogolin, Leiter Strategisches Marketing, Tel.: +49 (0) 69 2102-187, gogolin@book-fair.com
Jördis Hille, PR-Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-271, hille@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos/

Zurück zur Übersichtsseite