Call for entries: 2. Global Illustration Award auf der Frankfurter Buchmesse

Hauptpreis mit 6.000 Euro dotiert

Frankfurt, 27. Juni 2017 – Der Erfolg des letzten Jahres ließ keinen Zweifel an einer Fortsetzung: In Kooperation mit der International Information Content Industry Association (ICIA) verleiht die Frankfurter Buchmesse 2017 zum zweiten Mal den internationalen Preis für Illustrationen, den „Global Illustration Award“ (GIA). Bis zum 5. August 2017 können sich Illustratoren aus aller Welt für den Preis bewerben, der exklusiv von IlluSalon ausgerichtet wird, einer internationalen Online-Plattform für Illustrationen mit Sitz in Asien.

Die Preise des Global Illustration Awards werden in fünf Kategorien vergeben: „book illustration“, „original unpublished children’s picture book project“, „advertising and editorial illustration“, „scientific illustration” und „theme illustration“. “French – diversity and creativity” lautet das diesjährige Thema für die Kategorie der themenspezifischen Illustration, welches zentrale Aspekte der Ehrengastpräsentation 2017 auf der Frankfurter Buchmesse in den Mittelpunkt stellt. Der Hauptpreis ist mit 6.000 Euro dotiert, die Gewinner der „Gold Awards“ erhalten jeweils 2.000 Euro und die mit dem „Excellent Award“ ausgezeichneten Illustratoren jeweils 1.000 Euro. Die Ausschreibung steht allen Illustratoren offen.

Im letzten Jahr hat sich gezeigt, wie attraktiv ein solcher Wettbewerb für Illustratoren ist: In nur zwei Monaten gingen 2016 mehr als 10.000 Bewerbungen aus 50 Ländern ein. „Ich freue mich sehr, dass der Global Illustration Award schon im ersten Jahr einen solchen Erfolg verzeichnen konnte“, sagt Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse. „Die überwältigende Resonanz zeigt, dass es einen Bedarf für einen solchen Wettbewerb gibt, der die Werke von internationalen Illustratoren auszeichnet und ins Rampenlicht rückt. Wir sind gespannt auf die kreativen Einreichungen in diesem Jahr.“

„Die große Anzahl an Einreichungen hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen; es war für uns wie ein kleines Wunder“, sagt IlluSalon-Gründer Mingliang Hou. „In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse möchten wir eine Plattform für Illustratoren etablieren, auf der sie ihr Talent und ihre Arbeit zeigen und sich miteinander vernetzen können. Wir hoffen zudem, dass kreative Illustrationen das Wachstum in der Content-Branche vorantreiben können.“

Die Jury besteht aus internationalen Experten aus den Bereichen Illustration, Kunst, Verlagswesen und Medien. In der Jury sind unter anderem vertreten: Bettina Schulz, Chefredakteurin, novum World of Graphic Design; Aljoscha Blau, Künstler und Buchillustrator; Professor Reinhard Schulz-Schaeffer, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg; Christopher Hudson, Verleger, The Museum of Modern Art New York; Professor Martin Salisbury, Direktor, The Centre for Children's Book Studies, Cambridge School of Art; Zhang Mingzhou, Vice President, IBBY China section, China Children's Press & Publication Group (CCPPG).


Illustrationen zur Teilnahme am Wettbewerb können bis zum 5. August 2017 über folgende Webseite eingereicht werden: www.illusalon.com/Home/Award

Kontakt für Illustratoren:
Catherine Li, IlluSalon, Tel.: +86 186 0023 2749, catherineli@illusalon.com
Leonie Weidel, Buchinformationszentrum (BIZ) Peking, Tel.: +86 10 8527 6024 weidel@biz-beijing.org

Die Einreichungen der Gewinner des letzten Jahres können hier eingesehen werden: www.illusalon.com/AwardResults/Section7_gold_award_list?yearAwardId=21&typeId=73&year=2016



Über ICIA
Die International Information Content Industry Association (ICIA) ist eine internationale, unpolitische Nonprofit-Organisation mit Sitz in Hongkong. Die Organisation tritt für den Schutz und Erhalt der Rechte und Interessen der Content-Industrie im Kontext neuer Technologien ein. www.icia-international.org/index.php

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de


Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Abteilungsleitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos/

Zurück zur Übersichtsseite