Rafael Ball eröffnet die Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg 2017

Early Bird Tickets sind bis zum 31. Juli erhältlich

Frankfurt, 29.6.2017– Rafael Ball, Direktor der Bibliothek der ETH Zürich und Chefredakteur der Zeitschrift b.i.t. online, wird die fünfte Ausgabe der Fachveranstaltung „Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg“ am Donnerstag, dem 12. Oktober, auf der Frankfurter Buchmesse (11.-15. Oktober 2017) eröffnen. Die eintägige Tagung richtet sich an deutschsprachige Information Professionals.

Vor welche Herausforderungen stellt die zunehmende Digitalisierung Akteure – gegenwärtig und künftig? Unter dem Motto „Digitization: Redefining and Innovating New Businesses“ diskutieren die Teilnehmer der diesjährigen Steilvorlagen-Veranstaltung diese und weitere Fragen. Rafael Ball wird in seinem Vortrag die Auswirkungen der digitalen Disruption in der Informationsbranche untersuchen. Daneben wird er den Teilnehmern Impulse für eine neue Definition der Branche sowie innovative Geschäftsansätze geben.

In den Success Stories berichten, wie in den Vorjahren, selbstständige Information Professionals aus der Berufspraxis. In diesem Jahr nutzen dieses Format unter anderem die Österreicherin Birgit Bauer (Bauer Business Research) sowie Dr. Silke Bromann (Japan Consultuing).


Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg 2017
„Digitization: Redefining and Innovating New Businesses“

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der Buchmesse oder über die Plattform „Xing“ unter:
https://www.buchmesse.de/de/konferenzen/steilvorlagen/

Frühbucherrabatt inklusive Tageseintritt zur Buchmesse und Stehlunch 89 € bis 31. Juli 2017, ab 1. August 2017 99 €, Auszubildende 29 €.

Wann? 12. Oktober 2017, 9 – 14 Uhr
Wo? Frankfurter Buchmesse, Halle 4.2, Raum Dimension

Die Veranstaltung wird von zahlreichen führenden Informationsanbietern als Sponsoren unterstützt: FirmenWissen / Creditreform – Dow Jones - GBI-Genios Wirtschaftsdatenbank - LexisNexis – Minesoft - WTI Frankfurt.



Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de


Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos/


Zur Veranstaltungswebsite

Zurück zur Übersichtsseite