Frankfurter Buchmesse 2017: Einladung zum Pressegespräch

Dienstag, 12. September 2017, um 11.00 Uhr im Restaurant Margarete


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in diesem Jahr steht die Frankfurter Buchmesse (11.-15. Oktober 2017) im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft: Rund 500 Neuerscheinungen aus dem Französischen liegen bereits jetzt vor – eine rekordverdächtige Zahl, die das Interesse der deutschen Leserinnen und Leser an der Literatur des Nachbarlandes verdeutlicht. In der Messewoche erwarten wir über 135 französischsprachige Autorinnen und Autoren – darunter Michel Houellebecq, Yasmina Reza, Marie NDiaye, Alain Mabanckou und viele andere.

Die Frankfurter Buchmesse bereitet internationalen Stars eine große Bühne: Margaret Atwood, Dan Brown, Paula Hawkins, Udo Lindenberg, Sebastian Fitzek, Burhan Sönmez, Åsne Seierstad und viele andere Schriftsteller werden in diesem Jahr ihre neuen Bücher in Frankfurt präsentieren. Gleichzeitig ist die Buchmesse mehr denn je Spiegel und Austragungsort politischer Debatten und reflektiert das aktuelle Weltgeschehen. Wenige Wochen vor Beginn der 69. Frankfurter Buchmesse möchten wir Ihnen einen Ausblick geben auf die wichtigsten Themen und Trends der Messe.

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch mit dem Direktor der Frankfurter Buchmesse, Juergen Boos.

Dienstag, 12. September 2017
11.00 - 12.30 Uhr
Restaurant Margarete
Braubachstraße 18-20
60311 Frankfurt am Main


Wir freuen uns über Ihre Zu- oder Absage bis Freitag, 8. September 2017 an press@book-fair.com.
Mit besten Grüßen

Kathrin Grün
Leitung Kommunikation


Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos/


Zurück zur Übersichtsseite