Die Teilnehmer des Frankfurt Fellowship Programms 2017 stehen fest

97 Bewerber aus 42 Ländern / Neu: "Fred Kobrak Frankfurt Fellow"

Frankfurt, 20.09.2017 – Die Teilnehmer des Frankfurt Fellowship Programms stehen fest. 97 Bewerber aus 42 Ländern hatten sich 2017 für das internationale Nachwuchsförderprogramm der Frankfurter Buchmesse beworben. Ab dem 1. Oktober 2017 werden 16 Verlagsmitarbeiter aus 16 Ländern, darunter erstmalig auch aus Island, Verlage und Networking-Veranstaltungen in Frankfurt, Hamburg und Berlin besuchen. Höhepunkt des zweiwöchigen Programms ist die Frankfurter Buchmesse (11.-15. Oktober 2017).

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr ein Teilnehmer als „Fred Kobrak Frankfurt Fellow“ gefördert. In Gedenken an den im Dezember 2016 mit 88 Jahren verstorbenen Fred Kobrak, engagierter und langjähriger Akteur in der internationalen Buchbranche, übernimmt seine Familie die Reise- und Unterbringungskosten eines Frankfurt Fellows. „Die Frankfurter Buchmesse war Freds große Leidenschaft. Er besuchte sie 56 Mal in Folge und die Buchmesse wurde für ihn zur zweiten Familie. Wir freuen uns, dass wir – seine andere Familie – durch das Frankfurt Fellowship den Branchennachwuchs bei der Teilnahme an dem größten Event der Buchbranche, das Fred so viel bedeutete, unterstützen können”, sagt Paul Kobrak, Fred Kobraks Sohn.

Die Förderung jeweils eines Frankfurt Fellows ist für die nächsten zehn Jahrgänge des Frankfurt Fellowship Programms geplant. Die Wahl des ersten Fred Kobrak Frankfurt Fellows fiel 2017 auf Tynan Kogane aus den USA. Tynan Kogane freut sich auf die Teilnahme: „Das Frankfurt Fellowship ist eine besondere Gelegenheit, Teil einer internationalen Verlegergemeinschaft zu werden und beim ‚olympischen Triathlon‘ der Buchbranche dabei zu sein.“

Bärbel Becker, Leiterin Internationale Programme bei der Frankfurter Buchmesse: „Ein gutes internationales Netzwerk ist in der Verlagsbranche unerlässlich. Das Frankfurt Fellowship Programm der Frankfurter Buchmesse gibt Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 16 Ländern die Gelegenheit, die Besonderheiten unterschiedlicher Buchmärkte kennenzulernen und vor allem neue Kontakte in die deutsche Buchbranche zu knüpfen.“

Niki Théron, Managerin Internationale Projekte: „Über das Programm hinaus organisieren wir für die ehemaligen Frankfurt Fellows jährliche Treffen, so dass sie langfristig von dem Förderprogramm profitieren. In den vergangenen 19 Jahren haben wir so über 300 Teilnehmer aus 60 Ländern erreicht und freuen uns darauf, 2018 das zwanzigjährige Jubiläum des Frankfurt Fellowship zu feiern.“


Die Frankfurt Fellows 2017 sind:

Leonardo Archila, Publishing Director, Intermedio Editores, Kolumbien
Dorothy Aubert, Editor, Hugo & Cie / Publisher & Founder, Belleville éditions, Frankreich
Anish Chandy, Head of Business Development & Rights, Juggernaut Books, Indien
Anne Isabel Cowley Meadows, Commissioning Editor, Granta & Portobello Books, Großbritannien
Stella Soffia Jóhannsdóttir, Acquiring Editor, Forlagid, Island
Tynan Kogane, Editor, New Directions Publishing, USA
Johanna Laitinen, Executive Editor, Gummerus Kustannus, Finnland
Hernán López Winne, Co-founder und Editorial Director, Ediciones Godot Srl, Argentinien
Lisanne Mathijssen, Commissioning Editor, HarperCollins Holland, Niederlande
Rita Mattar, Editor und Rights Manager, Companhia das Letras, Brasilien
Hiromi Morikawa, Foreign Rights Manager, Iwanami Shoten, Publishers, Japan
Dominique Pleimling, Editorial Director, Eichborn / Bastei Lübbe, Deutschland
Anna Slotorsz, Rights and Royalties Manager, Sonia Draga Sp. z o.o., Polen
Mariia Shakura, Publisher, Book Club Family Leisure Club, Ukraine
Flavia Vadrucci, Junior Editor, Marsilio Editori S.p.A., Italien
Qian Yin, Foreign Rights Manager, Liaoning Science and Technology Publishing
House Ltd., China


Seit 1998 bringt das Frankfurt Fellowship Programm internationale Verlagsmitarbeiter im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse zusammen. Bei Verlags- und Buchhandlungsbesuchen, Marktpräsentationen und Matchmaking-Veranstaltungen lernen die Frankfurt Fellows die deutsche Buchbranche besser kennen, tauschen Informationen und Erfahrungen aus und vernetzen sich untereinander. Auf der Messe vereinbaren die Frankfurt Fellows ihre eigenen Termine und treffen sich zu gemeinsamen Abendveranstaltungen wieder.

Niki Théron, Managerin Internationale Projekte bei der Frankfurter Buchmesse, koordiniert das Frankfurt Fellowship Programm. Ihre Kollegin Katherina Rapp begleitet die Gruppe bei ihrer Tour durch Deutschland.

Mehr Informationen zum Programm unter www.buchmesse.de/fellows
Die Profile der Frankfurt Fellows 2017 sind hier abrufbar: https://fbm.cloud.booklan.de/index.php/s/ariWOjXsd3ZqXwj


Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de


Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
Julia Biermann, Volontärin Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-165, biermann@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos


Zum Frankfurt Fellowship Programm

Zurück zur Übersichtsseite