Die Welt des Lernens in Frankfurt

Digitale Innovationen aus Wissenschaft und Bildung

Frankfurt, 05.10.2017- Die internationale Bildungsbranche präsentiert sich 2017 auf der Frankfurter Buchmesse innovativ, vielseitig und digital unter der Klammer „World of Learning“.

Höhepunkte in Halle 4.2 sind unter anderem:

Sofatalks und Workshops zur Zukunft des Lernens im “World of Learning Lab”
Gemeinsam mit interessierten Privatbesuchern präsentieren am Wochenende Experten wie Jens Mönig (SAP), Armin Himmelrath (SPIEGEL Online), Oliver Rohrbeck (Die Drei ???), der Deutsche Bibliotheksverband, Jugend Hackt und der Chaos Computer Club Themen wie Fake News, Coding oder Adaptives Lernen. Beeindruckend ist auch ein virtueller Tauchgang in ein Korallenriff mit VR-Brille. Organisiert wird das interaktive Ideenlabor zur Zukunft des Lernens von der „European Learning Industry Group (ELIG)“ in Halle 4.2 N 75.

Wikipedia auf der Buchmesse
Wer steckt hinter den mehr als 39 Millionen Artikeln der weltgrößten Enzyklopädie? Auf der Frankfurter Buchmesse kann man live zuschauen, wie internationale Wikipedia-Autoren arbeiten. In einem professionellen Fotostudio werden Autoren fotografiert und beim deutsch-französischen „Ediathon“ entstehen neue Artikel und Übersetzungen.

Blogger Camp und Hate Speech Bingo
Die Blogger der Berliner Blogfabrik (Halle 4.2 A 80) gestalten fünf Tage lang Workshops und Vorträge zur Kompetenz im Digitalen Raum. Ein „Hate-Speech-Bingo“ auf der Bühne Halle 4.2 C 96 thematisiert am Messesonntag sexistische, rassistische oder homophobe Äußerungen im Web. Netz-Aktivisten präsentieren ein „Best-Of-Hate“ und zeigen Strategien, mit Entgleisungen von Internet-Trollen umzugehen.

Programm für Studierende auf dem Pop-up Campus
Am Wochenende wandelt sich die Buchmesse zum Campus. Eröffnet wird der „Pop-up Campus“ am Samstag, 14. Oktober 2017 um 9.30 Uhr mit einem Kick-off Frühstück für alle im ILC-Café, 4.2 N 75. Auf der Bühne des Hot Spots Professional & Scientific Information (Halle 4.2 N 99) präsentieren Verlage ab Samstag, 10.30 Uhr ein vielseitiges Programm für Studierende. Den Start macht um 10.00 Uhr die durch YouTube und Funk (ARD und ZDF) bekannte Science-Slammerin und Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim („The Secret Life of Scientists“). Flankierend finden an den Ständen der teilnehmenden Aussteller Aktionen statt.

Warum landen Asteroiden immer in Kratern? Die Science-Busters im Forum Wissenschaft & Bildung
Kabarettist Martin Puntigam, Astronom Florian Freistetter und Mikrobiologe Helmut Jungwirth beantworten die fundamentalen Fragen der Menschheit. Die Science Busters beweisen in ihrer kabarettistischen Show, dass Wissenschaft und Humor zusammenpassen – Experimente inklusive. Termin: Samstag, 14. Oktober 2017, 15.30–16.30 Uhr, Halle 4.2 C 96

Hashtag: #fbm17edu

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Das 2016 entwickelte Format THE ARTS+ ist Messe, Business Festival und ein internationaler Treffpunkt der Kultur- und Kreativindustrie. Ziel ist es, die Potentiale der Digitalisierung für kreative Inhalte zu nutzen und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Geschäftsleitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/pressemitteilungen/
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/pressefotos/

Zurück zur Übersichtsseite