International Convention of University Presses

Samstag, 19. Oktober 2019

Ebene 4.2, Raum Dimension

 

Ein Mann hält einen Vortrag und gestikuliert mit dem Arm

Der Erfolg spricht für sich: In den letzten vier Jahren kamen bei der International Convention of University Presses mehr als 300 Teilnehmer aus 22 Ländern zusammen. 

Die Convention - eine Initiative von Netzwerken von Universitätsverlagen aus Lateinamerika und der Frankfurter Buchmesse - bietet Gelegenheit zur Interaktion sowie zum Ideen- und Erfahrungsaustausch unter Vertretern von akademischen Verlagen der gesamten Welt. 

Die Convention schafft somit eine gemeinsame Plattform auf internationaler Ebene, wo Experten über diverse relevante Themen der Buchbranche diskutieren: Vermarktung, Co-Produktionen, Lizenzhandel, Open Access, Verbreitung von Informationen in der akademischen Welt, etc.

Bitte beachten Sie, dass die Convention in englischer Sprache stattfindet.

Rückblick: International Convention of University Presses 2018.

Die Digitalisierung verändert auch die akademische Verlagsbranche von Grund auf. Neben großartigen Chancen gibt es vielerlei Risiken, die es zu beachten gilt: Auf welche digitalen Veränderungen müssen sich akademische Verlage bei Open Access einstellen? Wo liegen die Gefahren? Welche Vorkehrungen müssen getroffen werden? Die Teilnehmer der 6. Auflage des Internationalen Kongresses der Universitätsverlage erhielten durch Top-Experten tiefe Einblicke in die digitale Transformation der Verlagsbranche.

Die Top-Speaker 2018:

Ein Mann hält einen Vortrag und gestikuliert mit dem Arm

Michael Bhaskar

Mitbegründer und Verlagsleiter von CANELO, England

Mitbegründer und Verlagsleiter von CANELO, England

Sprach dieses Jahr zum Thema digitale Umwälzungen und dem Einzug von Open Access in die akademische Verlagswelt.

2133-University Presses-Sven Fund

Sven Fund

Gründer von fullstopp, Dozent an der Humboldt-Universität und Experte für die digitale Transformation der Verlagsbranche

Gründer von fullstopp, Dozent an der Humboldt-Universität und Experte für die digitale Transformation der Verlagsbranche

Sprach auf der diesjährigen Convention über Digitalisierung und die damit einhergehenden Entwicklungen und Veränderungen in der akademischen Verlagsbranche.