International Convention of University Presses

 Eine Networking Initiative für akademische Verlage.

Ein Mann hält einen Vortrag und gestikuliert mit dem Arm

Der Erfolg spricht für sich: In den letzten vier Jahren kamen bei der International Convention of University Presses mehr als 300 Teilnehmer aus 22 Ländern zusammen. 

Die Convention - eine Initiative von Netzwerken von Universitätsverlagen aus Lateinamerika und der Frankfurter Buchmesse - bietet Gelegenheit zur Interaktion sowie zum Ideen- und Erfahrungsaustausch unter Vertretern von akademischen Verlagen der gesamten Welt. 

Die Convention schafft somit eine gemeinsame Plattform auf internationaler Ebene, wo Experten über diverse relevante Themen der Buchbranche diskutieren: Vermarktung, Co-Produktionen, Lizenzhandel, Open Access, Verbreitung von Informationen in der akademischen Welt, etc.

Bitte beachten Sie, dass die Convention in englischer Sprache stattfindet.

Rückblick: International Convention of University Presses 2018.