Kreative Plakatideen: Angehende Designer begrüßen unseren Ehrengast.

2240-Ehrengast-Header-Plakatwettbewerb

Die Frankfurter Buchmesse fördert den Gestalternachwuchs seit 2006 mit einem eigenen Plakatwettbewerb. Angehende Designer stellen sich der Aufgabe, einen originellen Willkommensgruß für den Ehrengast zu erarbeiten. Den Ideen der Teilnehmer sind dabei keine Grenzen gesetzt.

2240-Ehrengast-Teaser-Plakatwettbewerb2019

Call for Entries 2019

Der Plakatwettbewerb lädt alle Hochschulen aus Deutschland zur Teilnahme ein, den Ehrengast der Frankfurter Buchmesse willkommen zu heißen. Aufgabe der Studierenden ist es, den Willkommensgruß in Form eines Plakates zu gestalten.

Zur Teilnahme eingeladen sind Hochschulklassen, für einzelne Studenten ist eine Beteiligung leider nicht möglich.

Pro teilnehmende Hochschule können maximal 20 Plakatentwürfe im Format DIN A1 eingereicht werden. Tonalität sowie visueller Stil sind freigestellt – dem kreativen Spiel ist somit ein weites Feld geöffnet. Lediglich die Logos der Buchmesse, des Gastlandes, des Kulturamts der Stadt Frankfurt und das Wettbewerbslogo müssen in angemessener Weise integriert werden. Die Vorlagen hierzu gibt es nach Anmeldung zum Wettbewerb. Alle Arbeiten müssen als PDF eingereicht werden und frei von Rechten Dritter sein. Das Briefing zur Erläuterung der Wettbewerbskonditionen und der Aufgabenstellung mit nützlichen Hintergrundinformationen zum Ehrengast erfolgt zu gegebener Zeit über unsere Website.

Der Wettbewerb

Die besten Entwürfe werden von einer Jury ausgewählt und auf der Buchmesse im Oktober dem Publikum präsentiert. Zwei der drei Gewinner sind als Plakate auf Frankfurts Werbeflächen zu sehen, bis zu zehn weitere Motive werden als Postkarten produziert.

Die drei Erstplatzierten werden mit Geldpreisen bedacht, die auch die Rechte für die einmalige Nutzung (Plakate, Postkarten und Veröffentlichung in unserer Online-Hall of Fame) abgelten:

Die Preise

Die besten Entwürfe werden von einer Jury ausgewählt und auf der Buchmesse im Oktober dem Publikum präsentiert. Zwei der drei Gewinner sind als Plakate auf Frankfurts Werbeflächen zu sehen, bis zu zehn weitere Motive werden als Postkarten produziert.

Die drei Erstplatzierten werden mit Geldpreisen bedacht, die auch die Rechte für die einmalige Nutzung (Plakate, Postkarten und Veröffentlichung in unserer Online-Hall of Fame) abgelten:

  • 1

    1. Preis: 1.500 €

  • 2

    2. Preis: 1.000 €

  • 3

    3. Preis: 500 €

Alle Wettbewerbsteilnehmer erhalten zudem je eine Freikarte zur Buchmesse.

Die Jury 2018

Grit Weber
Museum Angewandte Kunst Frankfurt

Aino Kelle
Kulturamt der Stadt Frankfurt

Michael Eibes
Michael Eibes Design

Anastasia Kamarauli 
Organisationskomitee „Georgia – Made by Characters”

Tobias Voss
Geschäftsleitung Internationale Beziehungen Frankfurter Buchmesse

Simone Bühler 
Ehrengast-Team Frankfurter Buchmesse

Ansprechpartner

Fragen und Einsendungen gehen an:

Ann-Kristin Oestreicher
Marketing Manager, Frankfurter Buchmesse

Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069 2102-177
E-Mail: oestreicher@book-fair.com

Teilnehmen

Anmelden, der Kreativität freien Lauf lassen und gewinnen. Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf spannende Entwürfe.

Vorgaben & Spezifikationen

Ziel der Plakate Den Ehrengast in Frankfurt zu begrüßen und das Lesepublikum auf der Buchmesse aufmerksam machen
Format A1, Hochformat
Gestalterische Vorgaben Einbindung des Logos von der Stadt Frankfurt, dem Ehrengast, der Frankfurter Buchmesse und dem Wettbewerb (anzufordern bei Ann-Kristin Oestreicher, siehe Kontakt) 
Druckspezifikationen Plakate

Druckformat DIN A 1 Druck-PDFs mit Beschnittzugabe (umlaufend 5 mm) Auflösung 300 dpi CMYK-Modus (Autorennennung wird nach Jury-Entscheid integriert, um die Unabhängigkeit der Jury zu garantieren)

Druckspezifikationen Postkarten

Druck PDFs, zweiseitig, mit Beschnittzugabe (umlaufend 3 mm) Druckformat DIN A 6 Auflösung 300 dpi CMYK-Modus Rückseite und Text individuell gestaltet (mit Autorennennung, Logos und FSC-Logo)

Nutzungsrechte Die Gestalter verpflichten sich mit der Teilnahme am Wettbewerb für den Fall, dass ihr Entwurf zum Siegermotiv ausgewählt wir, inhaltlich, räumlich und zeitlich unbeschränkt sämtliche Nutzungsrechte im In- und Ausland an die Frankfurter Buchmesse zu übertragen. 

 

Hall of Fame:

Auf einen Blick: Das sind die drei Erstplatzierten des Plakatwettbewerbs der letzten Jahre.

Leonie Schneider

Hamburger Technische Kunstschule

Sarah Gebhard

Hochschule RheinMain

Caroline Kasper

Mediadesign Hochschule Berlin

Annika de Fries

Hochschule Rhein-Waal

Sarah Kowatsch

Hochschule Trier

Vivien Koch

Hochschule Freiburg

Marius Nied / Kevin Neutz

hochschule mannheim

Anja Rausch

Hochschule Darmstadt

Britta Derflinger

Hochschule der Bildenden Künste Saar

Stefanie Benz / Johanna Dahlem / Niat Hadgu / Juliane Zieher

hochschule mannheim

Katja Kandora

Hochschule Rhein-Waal

Anna Jansen

HAW Hamburg

Svetlana Mijic

HfG Offenbach

Mathias Bär

HfG Offenbach

Karin Rekowski

HfG Offenbach

Yvonne Winnefeld

Hochschule Darmstadt

Michelle Pfeifer

Hochschule RheinMain

Anna Hitschler

Hochschule Darmstadt

Anne Battenfeld

Hochschule Darmstadt

Helen Krisztian

Hochschule RheinMain

Karolina Lisok / Maximiliane Schling

Hochschule RheinMain

Rebekka Degott

Hochschule Darmstadt

Sophia Preussner

HfG Offenbach

Stephanie Brenner / Jeanette Bohné

FH Mainz

Franziska Detlof / Helen Krisztian

Hochschule RheinMain

Thien Kim Banh

Hochschule RheinMain

Lisa Heumann

Hochschule RheinMain

Zhe Dong

Hochschule RheinMain

Christian Kriegsheim

Hochschule RheinMain

Christopher Dietz

Hochschule RheinMain

Gaby Giezelt / Ahmet Arif Ariman / Emre Çildir

Hochschule RheinMain und Anadolu Universität Eskişehir/Türkei

Manolya Wendler / Talha Mesud Uzan / Elem Çilibaş

Hochschule RheinMain und Anadolu Universität Eskişehir/Türkei

Natalia Goracev / Rana Kir / Pinar Ateş

Hochschule RheinMain und Anadolu Universität Eskişehir/Türkei

Sven von Mitzlaff

Hochschule RheinMain

Florian Lübke / Ann-Kathrin Eckert / Katharina Wanner

Hochschule RheinMain

Sven von Mitzlaff

Hochschule RheinMain

Natalja Schuller / Steffen Kraft

Hochschule RheinMain

Martin Kunze / Magdalena Ortmann

Hochschule RheinMain

Beate Wagner / Andrea Williams / Silvia Püchner

Hochschule RheinMain

Bei Fragen, einfach fragen.

Ann-Kristin Oestreicher

Nachricht senden