Direkt zum Inhalt

Noch 128 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Gesundheitsschutz beim Messeauftritt

Empfehlungen und Richtlinien für Aussteller*innen

[Stand: Juni 2021 | letzte Änderungen am 9.6.2021 - Überblick am Seitenende]

Uns ist bewusst, dass Sie als Aussteller*in eine besondere Verantwortung Ihren Mitarbeiter*innen und den Besucher*innen an Ihrem Stand gegenüber haben.

Mit den folgenden Empfehlungen und Richtlinien möchten wir Sie dabei unterstützen, dieser Verantwortung gerecht zu werden. Sie sind verbindlicher Teil der Teilnahmebedingungen zur Frankfurter Buchmesse 2021.

Gemeinsam mit der Messe Frankfurt arbeiten wir seit letztem Jahr daran, die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Messe unter Pandemie-Bedingungen zu schaffen. Zahlreiche Maßnahmen sind geplant und werden im Jahresverlauf gemäß den dynamischen Entwicklungen und in Abstimmung mit den Behörden angepasst. Einen Überblick über die Planungen in diesem Zusammenhang finden Sie auf buchmesse.de/mit-sicherheit-2021.

Als Aussteller*in sind Sie zur Umsetzung und gewissenhaften Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygieneregeln auf Ihrem Messestand verpflichtet. Dies sollten Sie frühzeitig in Ihrer Planung berücksichtigen.

Wir beschreiben Ihnen unten die derzeitigen Richtlinien und Empfehlungen beruhend auf den geltenden Verordnungen des Landes Hessen (insbesondere „Corona Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung“) und den Vorgaben der Gesundheitsbehörden der Stadt Frankfurt am Main.

Wir möchten Sie damit frühzeitig über die wichtigsten Prinzipien für Ihre Standplanung informieren. Es ist allerdings zu erwarten, dass manche Vorgaben bis zum Oktober noch geändert werden. Auf dieser Webseite können Sie jederzeit den aktuellen Stand einsehen.

Schnelleinstieg nach Kategorien:

1. Standbau

2. Buchverkauf und Veranstaltungen am Stand

3. Hygienemaßnahmen am Stand

4. Hygienekonzept und Arbeitsschutz

5. Catering am Stand

6. Sonstiges

1. Standbau

Ihr Standbaukonzept muss alle aktuellen Schutz- und Hygieneregeln berücksichtigen:

Mindestabstand von 1,5 m zwischen allen Personen

  • Planen Sie Ihren Messestand so großzügig auf, dass die Einhaltung von Mindestabständen bei den Aktivitäten am Stand gewährleistet ist. Vermeiden Sie unnötige Engstellen.
  • Achten Sie insbesondere in Besprechungsbereichen auf entsprechende Abstände zwischen den Sitzplätzen, z. B. durch den Einsatz von größeren oder mehreren Tischen.
  • Wenn dies nicht möglich ist oder wenn an anderen Stellen (z. B. Theken) bei persönlichen Kontakten der Mindestabstand nicht gewährleistet ist, kompensieren Sie dies bitte durch geeignete bauliche Maßnahmen (z. B. Schutzscheibe).
  • Wenn Exponate, Theken, Displays, Bildschirme oder ähnliches direkt an der Standgrenze platziert sind, achten Sie bitte darauf, dass keine Personen im Gang verweilen und die Mindestabstände eingehalten werden.

Ausreichender Luftaustausch

  • Besprechungsräume müssen mit vollständig offenen Decken ausgeführt werden.
  • Bei Obergeschossen sollte der darunterliegende Bereich offen gestaltet und ein ausreichender Luftaustausch gewährleistet sein.

Aktive Besucherführung

  • Auf dem Stand dürfen sich nur so viele Personen gleichzeitig aufhalten, dass die Einhaltung der Mindestabstände jederzeit gewährleistet ist.
  • Kontrollierbare Ein- und Ausgänge zum Ausstellungsstand müssen definiert und mit Wegeführung klar gekennzeichnet werden. Nur bei kleineren und überschaubar gestalteten Ständen können Sie ggf. darauf verzichten.
  • Freiflächen um freistehende Exponate sind großzügig mit Abstandsmarkierungen zu kennzeichnen, um den Besuchern eine Orientierung zu bieten.
  • Bei großen Ständen sollte eine Besucherführung innerhalb des Standes mit Einbahnstraßenregelung vorgesehen werden.
  • Obergeschosse müssen über ausreichend breite Treppenanlagen für gegenläufige Besucherströme verfügen. Alternativ muss ein Einbahnverkehr auf der Treppe eingerichtet werden.

Planung, Genehmigung, Aufbau

  • Setzen Sie sich frühzeitig mit Ihrem Standbauer bezüglich der Umsetzung der Hygiene- und Abstandsregeln an Ihrem Ausstellungsstand in Verbindung.
  • Abstands- und Hygieneregeln können zu Verzögerungen im Auf- und Abbau führen. Bitte planen Sie genug Zeit für Ihren Aufbau ein.
  • ! Weder die Frankfurter Buchmesse noch die Messe Frankfurt kann eine Planfreigabe im Hinblick auf den Infektionsschutz erteilen. Der Infektionsschutz auf Ihrem Stand liegt in Ihrer Verantwortung als Standbetreiber*in. Bei Eigenbauständen unterstützen wir Sie und Ihre Standdesigner gern mit individueller Beratung.
  • Bei Planung und Aufbau unserer Systemstände werden alle Anforderungen berücksichtigt. Die Verantwortung für die Einhaltung aller Auflagen am Stand während der Messetage selbst liegt bei Ihnen als Aussteller*in.

Das Wichtigste bzüglich sicherem Standbau für Sie zusammengefasst:

Das folgende Dokument gibt Ihnen als Aussteller*in und ggf. Ihren Standbauer*innen eine Übersicht über die wichtigsten Schutz- und Hygieneregeln, welche die Planung und bauliche Gestaltung Ihres Messestandes maßgeblich beeinflussen.

2. Buchverkauf und Veranstaltungen am Stand

  • Der Buchverkauf ans allgemeine Publikum wird 2021 von Freitag bis Sonntag möglich sein.
  • Bitte achten Sie darauf, dass das komplette damit verbundene Geschehen auf der Standfläche unter Einhaltung der Abstände abgewickelt wird. Achten Sie darauf, dass keine Menschenansammlungen auf dem Stand oder im Hallengang entstehen.
  • Zeitweise können Sie einen möglichst schmalen Streifen des Hallengangs für eine Warteschlange entlang Ihrer Standgrenze nutzen. Sorgen Sie bitte dafür, dass dabei Mindestabstände gewahrt, die restliche Gangfläche freigehalten und die Nachbarstände nicht beeinträchtigt werden.
  • Vorträge und Präsentationen können unter Wahrung der Schutz- und Hygieneregeln am Stand durchgeführt werden. Hierbei sind eine klare Teilnehmerführung sowie eine Sitzplatzvergabe notwendig. Bitte melden Sie wie in der Vergangenheit jede Veranstaltung an Ihrem Stand bei uns an – durch einen Eintrag im Veranstaltungskalender bzw. eine Information an Ihre*n Ansprechpartner*in aus unserem Team.
  • Produktvorführungen dürfen nicht direkt an der Standgrenze stattfinden, damit keine Menschenansammlungen im Hallengang entstehen.
  • Standpartys oder vergleichbare Aktivitäten sind derzeit leider nicht zulässig, da die gültigen Hygieneregeln hierbei in der Regel nicht eingehalten werden können.

3. Hygienemaßnahmen am Stand

  • Bitte sorgen Sie auf Ihrem Stand für die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln wie z. B. Verzicht auf Händeschütteln und Körperkontakt. Beachten Sie dazu die Hygieneempfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI), www.rki.de.
  • Stellen Sie Desinfektionsmittel gut zugänglich für Ihr Personal und Ihre Besucher*innen zur Verfügung. Entsprechende Produkte inklusive Aufhängung können über das Team Standausstattung der Messe Frankfurt bestellt werden (siehe „Reinigung, Trennscheiben und Hygieneartikel“ auf www.buchmesse.de/dienstleister).
  • Reinigen Sie stark frequentierte Kontaktflächen wie Theken, Tische, Vitrinen, Displays, Exponate häufig und bedarfsgerecht bzw. nach jedem Nutzerwechsel.
  • Falls eine aktive Ausgabe und Rücknahme von Gegenständen (z.B. Exponaten) nicht zu vermeiden ist, bitten wir Sie, dabei Handschuhe zu nutzen.
  • Wenn Sie Bücher oder andere Waren am Stand verkaufen, sollten Sie dies möglichst bargeldlos abwickeln.
  • Es wird klare Regeln zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung auf der Buchmesse geben. Diese gelten auch an Ihrem Stand.

4. Hygienekonzept und Arbeitsschutz

In Bezug auf das von Ihnen eingesetzte Personal haben Sie eine Fürsorgepflicht, die in Deutschland im Arbeitsschutzgesetz definiert ist. In diesem Zusammenhang ergeben sich folgende Vorgaben:

  • Bestimmen Sie eine Ansprechperson für Hygienefragen aus Ihrem Unternehmen und hinterlegen Sie deren Kontaktdaten am Stand.
  • Halten Sie alle am Stand ergriffenen Maßnahmen in deutscher oder englischer Sprache schriftlich fest. Dieses Hygienekonzept ist auf Verlangen vorzulegen, sonst kann Ihre Messeteilnahme von den Behörden untersagt werden. Konkrete Handreichungen zu diesem Thema inklusive einer Checkliste als Vorlage stellen wir Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zur Verfügung.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass alle am Stand eingesetzten Mitarbeiter*innen im Sinne des Arbeitsschutzes unterwiesen werden. Dazu gehört auch das Personal von mitausstellenden Verlagen, Standbaufirmen und sonstigen Dienstleistern.
  • Dokumentieren Sie die tagesaktuellen Anwesenheiten Ihres Personals, damit Sie diese auf Verlangen den zuständigen Behörden vorlegen können.
  • Für angemietetes Personal von Dienstleistern, die auf buchmesse.de/dienstleister aufgeführt werden, übernehmen die Servicefirmen selbst diese Dokumentationspflicht.
  • Externe Dienstleistungsfirmen (Standbauer, etc.) müssen von Ihnen auf die Hygieneregeln (inkl. Arbeitsschutz) hingewiesen und zur Dokumentation verpflichtet werden.

5. Catering am Stand

Gastronomische Angebote unterliegen strengen Auflagen, die in der Corona-Schutzverordnung des Landes Hessen und der HACCP-Richtlinie festgeschrieben sind. Von der Accente Gastronomie Service GmbH wird die Einhaltung dieser Vorgaben gewährleistet. Wenden Sie sich deshalb mit Ihren Cateringwünschen bitte immer dorthin.

Folgende Grundsätze sind prinzipiell zu beachten:

  • Speisen und Getränke sollten vorportioniert und verschlossen angeboten werden.
  • Offene Speisen dürfen nur von geschultem Gastronomiepersonal ausgegeben werden.
  • Bei offenen Speisen ist zusätzlich eine entsprechende Acrylglas-Schutzscheibe erforderlich.
  • Getränke werden bestenfalls in geschlossenen Gebinden ausgegeben oder via Glas-/Tassenportionen von Servicekräften serviert.
  • Selbstbedienung ist nicht zulässig, es sei denn die Lebensmittel sind einzeln verpackt.
  • Mund-Nasenschutz (OP-, KN 95- oder FFP2-Maske) und Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln werden vorausgesetzt.

6. Sonstiges

Abhängig von der pandemischen Situation in Deutschland und Ihrem Herkunftsland gelten unterschiedliche Bestimmungen für die Ein- und Ausreise. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite der deutschen Bundesregierung: https://www.bmi.bund.de

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Wir versprechen Ihnen, dass wir alles tun, um die Sicherheit unserer Aussteller*innen, Besucher*innen und Partner*innen bestmöglich zu gewährleisten. Informieren Sie sich hier und zögern Sie nicht, mit Fragen oder Anregungen auf uns zuzukommen!

Aktualisierungen im Überblick

Hier erhalten Sie jederzeit einen Überblick, welche Aktualisierungen stattgefunden haben.

Geändert am 9.6.2021

2. Buchverkauf und Veranstaltungen am Stand

Ergänzung:

  • Zeitweise können Sie einen möglichst schmalen Streifen des Hallengangs für eine Warteschlange entlang Ihrer Standgrenze nutzen. Sorgen Sie bitte dafür, dass dabei Mindestabstände gewahrt, die restliche Gangfläche freigehalten und die Nachbarstände nicht beeinträchtigt werden.  

5. Catering am Stand

Ergänzung (fett markiert):

Gastronomische Angebote unterliegen strengen Auflagen, die in der Corona-Schutzverordnung des Landes Hessen und der HACCP-Richtlinie festgeschrieben sind.

Von der Accente Gastronomie Service GmbH wird die Einhaltung dieser Vorgaben gewährleistet. Wenden Sie sich deshalb mit Ihren Cateringwünschen bitte immer dorthin.