Rare Books & Fine Art Frankfurt in Halle 4.1

Antiquariatsmesse 2011 29386

Antiquarische Schätze auf der Buchmesse:
Inkunabeln und frühe Schriften zu Naturwissenschaften, Theologie und Philosophie sowie alte Graphiken u.a. werden auch 2018 im Ausstellungsareal der Rare Books & Fine Art Frankfurt zum Verkauf angeboten und legen Zeugnis für die europäische Druckkunst und Buchkultur ab. Aber natürlich kommt auch das 20. Jahrhundert nicht zu kurz und so werden Autographen, Pressendrucke, Bücher mit Orig.-Graphik u.a. das Angebot bereichern.

2017 nahmen 35 Antiquariate aus dem In- und Ausland an der Messe teil. Ein Großteil der Aussteller ist Mitglied im Verband Deutscher Antiquare e.V. oder in den jeweiligen Nationalverbänden, die der ILAB, dem weltweiten Dachverband, angeschlossen sind. Gemäß des ILAB Code of Ethics garantieren sie hohe Standards, korrekte und transparente Preisfindung, ausführliche Beschreibungen der offerierten Werke, exakte Recherchen, die Echtheit der Waren und eine sachkundige Beratung.

Fernsehbericht über die Rare Books

"Vom Zauberer bis zum Anwalt. Vom Metzger bis zum Investment-Banker."
Der österreichische Fernseh-Sender ServusTV hat die Besucher der Antiquariatsmesse gefilmt. (Dauer: 4 min.)
Servus TV berichtet

Highlights 2017 - ein Rückblick

Ein Schwerpunkt der Rare Books & Fine Art 2017 bildete das Gastland Frankreich. Allein im Messekatalog (www.abooks.de) waren 60 Titel aufgeführt, die dem Gastland der Buchmesse gewidmet waren. Neben Erstausgaben französischer Autoren (u.a. Apollinaire, Balzac, R. Char, Hugo, Nerval, Rousseau) fanden sich viele Zeugnisse französischer Kultur und Geschichte im Angebot der Aussteller.

Auch für junge Leser und Sammler mit schmaleren Etats bietet die Antiquariatsmesse eine Neuerung: Im Vorfeld wird eine „antiquarian corner“ eingerichtet. Hier bieten Aussteller ca. 5.000 antiquarische Titel im Preisbereich bis € 50,- an.

Noch Fragen?

+49 (0) 69 2102-0

Servicecenter

Newsletter

Halten Sie sich mit uns auf dem Laufenden.


Ausstellungsmöglichkeiten

Sie möchten in diesem Bereich ausstellen? Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Antiquariatsmesse ist der 31. März 2018.
Zur Anmeldung 2018

Werbe- und Kooperationsmöglichkeiten

Seien Sie an 365 Tagen im Jahr präsent - mit den vielfältigen Werbe- und Kooperationsmöglichkeiten der Frankfurter Buchmesse

Öffnungszeiten Rare Books & Fine Art Frankfurt

Mittwoch, 11:00-18:30 Uhr
Donnerstag bis Samstag, 09:00-18:30 Uhr
Sonntag, 09:00-17:30 Uhr

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Antiquariat des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und abooks.de statt.

Impressionen der Antiquariatsmesse

Neue Zeitschrift "Aus dem Antiquariat"

Aktuell trifft altbewährt – diese Mischung macht’s: Neues über alte Bücher und aktuelle Neuerscheinungen vereint in einer Zeitschrift, die im deutschsprachigen Raum einzigartig ist. "Aus dem Antiquariat" bringt Antiquare, Buchwissenschaftler und Büchersammler regelmäßig auf den neuesten Stand der Branche mit Berichten und Nachrichten aus Gebieten wie Buch- und Buchhandelsgeschichte, Literatur- und Kulturgeschichte, Bibliografie und Antiquariatsbuchhandel.

Hier kann die Zeitschrift bestellt werden.