Direkt zum Inhalt

 

Planen Sie Ihren Messebesuch

Die Create Your Revolution-Videos

 
Create Your Revolution lässt Kulturschaffende und Aktivisten zu Wort kommen, die etwas verändern wollen, die eine eigene Revolution erschaffen und die erkannt haben, dass sie die Welt durch ihr kreatives Handeln zum Besseren verändern wollen.

Ai Weiwei auf der Frankfurter Buchmesse

Ein Gemeinschaftsprojekt

Zusammen mit dem deutsch-französischen Kultursender ARTE entstand eine Reihe von Filmen, die eine Auswahl dieser Menschen und deren Gespräche vorstellt. Moderiert von Nazan Gökdemir trifft Create Your Revolution auf den Konzertpianisten Igor Levit, die Klimaaktivistin Luisa Neubauer, den chinesischen Künstler Ai Weiwei und viele mehr. Die Gespräche werden regelmäßig hier und auf der ARTE Mediathek veröffentlicht.

Interview mit Igor Levit und Luisa Neubauer

Sie kannten sich lediglich über Twitter - ARTE und die Frankfurter Buchmesse haben sie jetzt zum Thema Nachhaltigkeit zu einem spannenden Austausch zusammengebracht: Klimaaktivistin Luisa Neubauer und Star-Pianist Igor Levit.

Luisa Neubauer und Igor Levit im Interview

Interview mit Ai Weiwei

Für mich ist Kunst Leben“, sagt Ai Weiwei über sein Selbstverständnis als Künstler. Im Interview in seinem Berliner Atelier spricht er über die Kraft der Kultur, weshalb er Deutschland verlässt und wie Kunst die Gesellschaft und die Gedanken der Menschen verändern kann.

Ai Weiwei im Interview bei Create Your Revolution

Über die Protagonisten

Igor Levit bei Create Your Revolution

Igor Levit

Igor Levit verbindet in seinem Klavierspiel „klanglichen Charme, intellektuellen Antrieb und technische Brillianz“ (The New Yorker). Mit wachem und kritischem Geist stellt er seine Kunst dabei in den Kontext des gesellschaftlichen Geschehens und begreift sie mit diesem als untrennbar verbunden.

Igor Levit verbindet in seinem Klavierspiel „klanglichen Charme, intellektuellen Antrieb und technische Brillianz“ (The New Yorker). Mit wachem und kritischem Geist stellt er seine Kunst dabei in den Kontext des gesellschaftlichen Geschehens und begreift sie mit diesem als untrennbar verbunden.

Die New York Times beschreibt Igor Levit darin als einen der „bedeutendsten Künstler seiner Generation“, die Süddeutsche Zeitung als „Glücksfall“ für das heutige Konzertgeschehen. Seine künsterliche Vielfältigkeit bringt Igor Levit nicht nur als einer der weltweit führenden Pianisten zum Audruck. Er ist Künstlerischer Leiter der Kammermusikakademie und des Standpunkte Festival des Heidelberger Frühlings. Im Frühjahr 2019 erfolgte der Ruf als Professor für Klavier an seine Alma Mater, der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Luisa Neubauer auf der Frankfurter Buchmesse

Luisa Neubauer

Luisa Neubauer, geboren 1996 in Hamburg, ist eine der Hauptorganisatorinnen von Fridays for Future. Sie setzt sich bei verschiedenen NGOs u.a. für Klimaschutz, Generationengerechtigkeit und gegen Armut ein. 2018 lernte sie bei der UN-Klimakonferenz die schwedische Schülerin Greta Thunberg kennen und war eine von vier deutschen Delegierten beim Jugendgipfel der G7-in Kanada.

Luisa Neubauer, geboren 1996 in Hamburg, ist eine der Hauptorganisatorinnen von Fridays for Future. Sie setzt sich bei verschiedenen NGOs u.a. für Klimaschutz, Generationengerechtigkeit und gegen Armut ein. 2018 lernte sie bei der UN-Klimakonferenz die schwedische Schülerin Greta Thunberg kennen und war eine von vier deutschen Delegierten beim Jugendgipfel der G7-in Kanada.

Die Geographie-Studentin lebt in Göttingen und Berlin.

Ai Weiwei auf der Frankfurter Buchmesse

Ai Weiwei

Der chinesische Bildhauer, Konzept- und Installationskünstler, Filmemacher, Buchautor und Menschenrechtler zählt zu den wichtigsten Vertretern der chinesischen Gegenwartskunst. Internationale Aufmerksamkeit erregt sein Werk auch, weil er darin offene Kritik an der Regimepolitik seines Landes übt. Am 11. Oktober erscheint sein neues Buch "Manifest ohne Grenzen" bei Kursbuch Edition.

Der chinesische Bildhauer, Konzept- und Installationskünstler, Filmemacher, Buchautor und Menschenrechtler zählt zu den wichtigsten Vertretern der chinesischen Gegenwartskunst. Internationale Aufmerksamkeit erregt sein Werk auch, weil er darin offene Kritik an der Regimepolitik seines Landes übt. Am 11. Oktober erscheint sein neues Buch "Manifest ohne Grenzen" bei Kursbuch Edition.

Ai Weiwei prangert unter anderem die von der chinesischen Regierung ausgeübte Gewalt gegen Andersdenkende, die Verletzung der Menschenrechte, Ausbeutung und Umweltverschmutzungen in seinem Land an. Der Künstler ist wegen seiner regimekritischen Haltung und Aktivitäten selbst vielfach Opfer der Regierungsmacht geworden. 2011 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft der Royal Academy of Arts, London, (Hon. RA) verliehen. 2015 hatte er eine Gastprofessur an der Berliner Universität der Künste (UdK) angenommen.

Lady Bitch Ray

Reyhan Sahin

Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray, geboren in Bremen, ist Sprachwissenschaftlerin, Rapperin, Performance-Künstlerin, Schauspielerin, Modemacherin und Autorin. Im Alter von zwölf Jahren begann sie zu rappen und ist einem breiten Publikum als Lady Bitch Ray bekannt. Nach ihrem Magisterabschluss in Linguistik und Germanistik verfasste sie die erste empirische Studie zum Bedeutungsgehalt des muslimischen Kopftuchs, die mit dem Deutschen Studienpreis ausgezeichnet wurde.

Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray, geboren in Bremen, ist Sprachwissenschaftlerin, Rapperin, Performance-Künstlerin, Schauspielerin, Modemacherin und Autorin. Im Alter von zwölf Jahren begann sie zu rappen und ist einem breiten Publikum als Lady Bitch Ray bekannt. Nach ihrem Magisterabschluss in Linguistik und Germanistik verfasste sie die erste empirische Studie zum Bedeutungsgehalt des muslimischen Kopftuchs, die mit dem Deutschen Studienpreis ausgezeichnet wurde.

Derzeit forscht sie in einem Graduiertenkolleg zu Rechtspopulismus, Islam und Gender und arbeitet an ihrer Habilitation. Artikel von ihr erscheinen u.a. in der »Zeit«, »taz« und der »Süddeutschen Zeitung«.

Hanns Zischler

Hanns Zischler

Hanns Zischler spielt in über 200 internationalen und nationalen Kinofilmen für Wim Wenders, Steven Spielberg, Rudolf Thome, Claude Chabrol, Jean-Luc Godard, Istvan Szabo, Helmut Dietl, Margarethe von Trotta und Costa Gavras. Neben seiner Arbeit als Schauspieler ist Hanns Zischler als Autor und Herausgeber tätig.

Hanns Zischler spielt in über 200 internationalen und nationalen Kinofilmen für Wim Wenders, Steven Spielberg, Rudolf Thome, Claude Chabrol, Jean-Luc Godard, Istvan Szabo, Helmut Dietl, Margarethe von Trotta und Costa Gavras. Neben seiner Arbeit als Schauspieler ist Hanns Zischler als Autor und Herausgeber tätig.

2009 erhält er den Heinrich-Mann-Preis der Berliner Akademie der Künste, 2011 wird er mit dem Bundesverdienstkreuz, 2016 mit dem Cicero-Rednerpreis geehrt. 2019 erscheint sein zweiter Roman Beim Galiani Verlag.

Die Zukunft der Kultur mitgestalten

Seien Sie bei der Kampagne #CreateYourRevolution dabei und diskutieren Sie mit über die Zukunft der Kultur.