Direkt zum Inhalt

Noch 304 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Frankfurt New Generation

Mit Frankfurt New Generation hat die Frankfurter Buchmesse in Halle 3.0 K 91 jetzt einen eigenen Ort für die Themen von Jugendlichen.

 

Du bist Digital Native und fühlst dich in der Virtual Reality wie zuhause? Artificial Intelligence ist deine Leidenschaft? Und du brennst für Hörbücher, stehst auf Apps, Bücher, Technologien und willst eine coole Community kennenlernen, in der du dich auch politisch engagieren kannst? Dann komm zu uns auf die Frankfurter Buchmesse … richtig gelesen! Das gibt’s alles bei uns – in einem Bereich speziell für Jugendliche. Hier wirst du Teil unserer New Generation. Aber am besten schnell, bevor die neuesten Trends für dich schon wieder ein alter Hut sind.

 

Was Frankfurt New Generation dir bietet?

Eine ganze Menge: Cosplayer erwecken Comics, Cartoons oder Mangas zum Leben. Beim BOOKFEST erlebst du Bestseller-Lesungen Deiner Lieblingsautoren, Poetry Slams, spannende Talk-Runden und vieles mehr. Fans von Hörbüchern und Podcasts sind bei Frankfurt Audio genau richtig, und junge Autoren können sich bei Frankfurt Authors mit neuer Inspiration versorgen. Das alles und noch viel mehr erwartet dich bei Frankfurt New Generation auf der Frankfurter Buchmesse.

Highlights für die New Generation

New Generation auf der Frankfurter Buchmesse

New Generation Room

Von der JungeMedienJury bekommt ihr die heißesten Buch- und Mediampefehlungen. In Halle 3.0 erwarten euch außerdem Events mit Influencern und Influencer-Ausstellungen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Gender oder Klima.

Imprerssionen

5 Fragen an ...

Diese Bücher solltest du unbedingt kennen

Lesen macht viel Spaß – wenn’s das richtige Buch ist. Deshalb haben wir ein paar kurze Interviews mit unseren Kollegen inklusive Buchempfehlungen für euch auf der Seite verteilt: Da solltet ihr unbedingt mal reinschnuppern.

Juergen Boos

Buchtipp von Juergen Boos

 

Buch: „Autobiografie einer Pflaume“

Autor: Gilles Paris

Verlag: btb

Worum geht’s?

Der neunjährige Icare, genannt Pflaume, lebt alleine mit seiner Mutter, da sein Vater die Familie vor Jahren verlassen hat. Seine Mutter hat seit einem Autounfall ein gelähmtes Bein und ist arbeitslos, außerdem Alkoholikerin. Sie schimpft oft über den Himmel und verprügelt ihren Sohn, worin Icare einen Zusammenhang sieht und daher glaubt, wenn er den Himmel umbrächte, müsste sich seine Mutter nicht mehr aufregen und würde ihn nicht mehr schlagen. Als er in ihrer Kommode einen Revolver findet, schießt er damit in die Wolken, in der Absicht, den Himmel umzubringen. Seine Mutter hört dies, läuft hinaus und versucht, ihm die Waffe zu entreißen, wobei sich ein Schuss löst und sie tödlich trifft ...

Warum gefällt es dir?

Märchen, absurd, liebevoll.

Wem würdest du es empfehlen?

Allen! Jedes Alter!

Was machst du bei der Frankfurter Buchmesse?

Direktor.

 Worauf freust du dich auf der Buchmesse 2019 besonders?

Auf die Autoren des Ehrengastlandes Norwegen.

Christiane Stöcker auf der Frankfurter Buchmesse

Buchtipp von Christiane Stöcker

 

Buch: "Was wir dachten, was wir taten“

Autor: Lea-Lina Oppermann

Verlag: Beltz & Gelberg Verlag

Worum geht’s?

Amokalarm in einer Schule. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, Mitläufertum, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgründe auf. Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspürt Genugtuung und Herr Filler schwankt zwischen Aggression und Passivität. Als sie den Angreifer enttarnen, sind die Grenzen der Normalität so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt.

Warum gefällt es dir?

Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt, was den Spannungsbogen bis zuletzt aufrechterhält. Das Ende ist zudem sehr überraschend. Ich habe das Buch in einem durchgelesen.

 

Wem würdest du es empfehlen?

Ich selbst habe das Buch von meinem damals 13-jährigen Neffen empfohlen bekommen und würde es Mädchen und Jungs im selben Alter empfehlen. Allerdings ist das Buch auch durchaus für Erwachsene geeignet.

 

Was machst du bei der Frankfurter Buchmesse?

Ich bin eine der Assistentinnen des Buchmesse Direktors. Während des Messegeschehens betreue ich das Büro der Messedirektion und begleite den Direktor zu seinen zahlreichen Terminen.

 

Worauf freust du dich auf der Buchmesse 2019 besonders?

Auf das BOOKFEST, da ich es immer wieder schön finde, wenn die Buchmesse sich am Wochenende an verschiedensten Orten in der Stadt wiederfindet. Mein Messe-Highlight: Die Lesung von Jo Nesbo :)