Deutschland als Ehrengast

Wir organisieren deutsche Gemeinschaftsstände, Lesungen und Fachveranstaltungen auf 20 Buchmessen in der ganzen Welt.

5034-Gastland-Deutschland

Warschau, Bologna, Taipeh – jährlich gibt es rund um den Globus zahlreiche Veranstaltungen für Buchhändler und Aussteller aus der Publishing Branche. Als Gastland ist Deutschland regelmäßig auf diesen Fach- und Publikumsmessen vertreten.

So präsentieren wir Ihren Content rund um den Globus.

Auf diesen Messen präsentierte sich Deutschland

Deutschland als Gastland in Taipeh

Deutschland auf der Taipei International Book Exhibition 2019

Vom 12. bis zum 17. Februar war Deutschland Ehrengast auf der Taipei International Book Exhibition (TIBE) – der kombinierten Fach- und Publikumsmesse mit über 600 Ausstellern aus 59 Ländern und mehr als 580 000 Besuchern. Sie gilt als eine der größten und renommiertesten Messen in Asien. Denn innerhalb der Region Greater China (Festland-China, Taiwan, Hong Kong) ist der taiwanesische Buchmarkt nach dem Festland-China der zweitgrößte Markt und ein strategisch wichtiger Lizenzpartner.

Vom 12. bis zum 17. Februar war Deutschland Ehrengast auf der Taipei International Book Exhibition (TIBE) – der kombinierten Fach- und Publikumsmesse mit über 600 Ausstellern aus 59 Ländern und mehr als 580 000 Besuchern. Sie gilt als eine der größten und renommiertesten Messen in Asien. Denn innerhalb der Region Greater China (Festland-China, Taiwan, Hong Kong) ist der taiwanesische Buchmarkt nach dem Festland-China der zweitgrößte Markt und ein strategisch wichtiger Lizenzpartner.

Deutschland präsentierte sich 2019 mit einem großen Rahmenprogramm auf 400 Quadratmeter als Gastland auf der Buchmesse in Taipeh. Die Besucherinnen und Besucher erwartete ein umfangreiches Angebot an fachlichen, literarischen und gesellschaftspolitischen Themen. Zusätzlich bot der deutsche Gemeinschaftsstand, eine hervorragende Kontaktmöglichkeit nach Ostasien sowie in die Pazifikregion.

Stand auf der Fachmesse in Sofia

Deutschland auf der Sofia International Book Fair + Literary Festival 2018

Vom 11. bis 16. Dezember fand die Sofia International Book Fair statt – eine der wichtigsten kulturellen Veranstaltungen in Bulgarien. 200 Aussteller sowie 50 000 Besucherinnen und Besucher machten die Publikumsmesse und das integrierte Literaturfestival im Kulturpalast zu einem literarischen Event.

Vom 11. bis 16. Dezember fand die Sofia International Book Fair statt – eine der wichtigsten kulturellen Veranstaltungen in Bulgarien. 200 Aussteller sowie 50 000 Besucherinnen und Besucher machten die Publikumsmesse und das integrierte Literaturfestival im Kulturpalast zu einem literarischen Event.

Unter dem Motto „Vier Länder eine Sprache“ haben sich Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein gemeinsam als Ehrengast in Sofia präsentiert. Zahlreiche Autorinnen und Autoren nutzen die  International Book Fair, um ihre Werke dem interessierten Publikum vorzustellen – unter anderem Katja Alves, Sybille Berg, Sherko Fatah, Dagmar Geisler, Christoph Hein, Jonas Lüscher, Robert Menasse, Marion Poschmann, Ilja Trojanow.

Deutsche Gemeinschaftsstände Warschau

Deutschland auf der Warschauer Buchmesse 2017

Deutschland war vom 18. bis 21. Mai 2017 das Gastland der 8. Warschauer Buchmesse. Das von der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe-Institut gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland vorbereitete Programm stand unter dem Motto „Worte bewegen. Siła słów“.

Deutschland war vom 18. bis 21. Mai 2017 das Gastland der 8. Warschauer Buchmesse. Das von der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe-Institut gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland vorbereitete Programm stand unter dem Motto „Worte bewegen. Siła słów“.

Mit Nobelpreisträgerin Herta Müller war eine Schriftstellerin am deutschen Stand zu Gast, die biografisch und künstlerisch viele Grenzen überschritten hat. Ihre Erfahrungen in einer kommunistischen Diktatur hat Herta Müller literarisch verdichtet: Ihre Prosa verstört und bewegt.

Bei polnischen Leserinnen und Lesern ist Herta Müller sehr gefragt – in keine andere Sprache wurden so viele ihrer Bücher übersetzt wie ins Polnische. Die rumänisch-deutsche Schriftstellerin wird oft als Mahnerin für die Verteidigung von Menschenrechten wahrgenommen. „In jeder Sprache sitzen andere Augen in den Wörtern“ lautet der Titel der Veranstaltung, die Herta Müller mit dem polnischen Publizisten Adam Krzeminski ins Gespräch brachte.

Darüber hinaus erwartete die Besucherinnen und Besucher ein reiches Programm zu fachlichen, literarischen und gesellschaftspolitischen Themen, aber auch zu Kinder- und Jugendliteratur und Krimis.

Elf Autorinnen und Autoren diskutierten in Warschau mit polnischen Literaten und Journalisten: Wolfgang Bauer, Artur Becker, Ulrike Draesner, Ulrike Guérot, Jakob Hein, Daniela Kohl, Andre Kubiczek, Charlotte Link, Yuri Andruchowitsch und Alice Pantermüller. 

Literaturbegeisterte konnten am Gemeinschaftsstand in rund 800 deutschen Büchern blättern – gezeigt werden u.a. die Kollektionen

  • „Für das Wort und die Freiheit – Bücher zur Meinungsfreiheit“
  • „Rights List Children’s Books on Tour“
  • „Die Schönsten deutschen Bücher 2016“
  • „Vom Ende der Einsamkeit - Literarische Neuerscheinungen“
  • „Meines Vaters Land – Nachkriegsbiografien“
  • „Dieses Baums Blatt. Naturerleben deutschsprachiger Autoren.“
Deutsche Gemeinschaftsstände Bologna

Deutschland als Gastland in Bologna 2016

Deutschland war vom 4. bis 10. April 2016 Ehrengast der Bologna Children’s Book Fair – der bekanntesten internationalen Plattform für Kinder- und Jugendmedien und die Illustration. Eine eigens kuratierte Illustratoren-Ausstellung sowie Fachprogramm auf dem Messegelände und Veranstaltungen in der Stadt ergaben einen bunten und erfolgreichen deutschen Auftritt.

Deutschland war vom 4. bis 10. April 2016 Ehrengast der Bologna Children’s Book Fair – der bekanntesten internationalen Plattform für Kinder- und Jugendmedien und die Illustration. Eine eigens kuratierte Illustratoren-Ausstellung sowie Fachprogramm auf dem Messegelände und Veranstaltungen in der Stadt ergaben einen bunten und erfolgreichen deutschen Auftritt.

Herzstück des deutschen Auftritts war die Ausstellung „LOOK!“ mit Originalwerken von 30 in Deutschland arbeitenden Illustratoren. Die thematische und ästhetische Vielfalt der ausgewählten Kinderbücher und Graphic Novels war groß – so fanden sich poetische Träumereien Seite an Seite mit handfestem Realismus und plakative Fotografie neben filigranen Zeichnungen.

Beitrag: "Look! Germany Guest of Honour at Bologna Children's Book Fair 2016"

Best of 2016 Bologna Children's Book Fair

Auf den Punkt:

Nutzen auch Sie unsere globalen Aktivitäten und Netzwerke für Ihre Geschäfte.

Bei Fragen, einfach fragen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Nachricht senden