Direkt zum Inhalt

Noch 13 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Wird geladen ...
Zurück
Joshua Wong

© Cristoph Soeder Picture alliance

Joshua Wong

Joshua Wong, geb. 1996, ist das Gesicht der Protestbewegungen in Hongkong. Seit seinem 14. Lebensjahr ist er politisch aktiv: Damals gründetet der Scholarism und protestierte gegen die Einführung der Chinesischen Nationalen Erziehung in den Schulen Hongkongs – mit Erfolg. Bei der Regenschirm-Revolution spielte er eine tragende Rolle, wofür er 2018 für den Friedensnobelpreis nominiert wurde. TIME, Fortune und Forbes erklärten ihn zu einem der einflussreichsten Köpfe der Welt. Er war Generalsekretär der mittlerweile aufgrund des chinesischen Sicherheitsgesetzes aufgelösten Partei Demosisto, die sich für Hongkongs Selbstbestimmung eingesetzt hat. Joshua Wong wurde wegen seiner Protestaktionen bereits mehrfach vom chinesischen Staat verhaftet und hat über 100 Tage im Gefängnis verbüßt. 2020 ist mit Unfree Speech sein erstes Buch außerhalb von Hongkong erschienen.

Veranstaltungsteilnahme(n):

ARD-Buchmessenbühne
Für das Wort und die Freiheit - #FreeHongKong
Zurück