Direkt zum Inhalt

Caroline Rosales "Das Leben keiner Frau"

20. Oktober 2021
Live now
DE
ARD-Buchmessebühne

Caroline Rosales schreibt über die Fallstricke der Emanzipation und den Fluch, alles zum ersten Mal zu machen.

 

Melanies Fünfzigster ist ein rauschendes Fest. Sie lässt sich feiern, der Champagner fließt, ein Flirt liegt in der Luft. Doch dann wendet sich das Blatt. Ihre Mutter, zu der sie nie ein gutes Verhältnis hatte, braucht ihre Hilfe, sie ist alt geworden. Ihre erwachsene Tochter, die nie so werden wollte wie Mel selbst, ist gerne Hausfrau und will auf keinen Fall Karriere machen. Ja, und die Männer. Der Flirt, ein Kollege, redet im Büro schlecht über sie. Mels Chef fördert eine jüngere Kollegin. Ihr Exmann bekommt mit seiner neuen Frau ein Kind. Das Kind, das er mit ihr nie wollte. Mel hat in ihrem Leben alles richtig gemacht. Bis auf die Dinge, die kolossal schiefgelaufen sind. Sie ist nur noch wütend. Caroline Rosales schreibt über die Fallstricke der Emanzipation und den Fluch, alles zum ersten Mal zu machen.

Speaker