Direkt zum Inhalt

 

Planen Sie Ihren Messebesuch

BOOKFEST digital
DE

Dem Täter auf der Spur: Von den Anfängen der Kriminalistik

17.10.2020

Bevor ein Tatort systematisch nach Indizien abgesucht wurde, verließ man sich bei der Lösung eines Kriminalfalls vor allem auf Geständnisse und Zeugenaussagen – letztere häufig auch erzwungen durch Folter. Uta Seeburg hat sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit den Anfängen der Ermittlungsarbeit im 19. Jahrhundert beschäftigt – und ihre Rechercheergebnisse gleich auch literarisch in ihrem ersten Roman "Der falsche Preuße" verarbeitet. Die Autorin gibt, zusammen mit ihrer Lektorin Anna Hoffmann, eine Einführung in die Kriminalistik und erklärt unterhaltsam anhand von Beispielen, welche heute vollkommen selbstverständlich genutzten Methoden vor 100 Jahren noch eine echte Sensation in der Verbrechensbekämpfung darstellten.