Direkt zum Inhalt

Noch 336 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Colson Whitehead im Gespräch über "Die Nickel Boys"

Colson Whitehead spricht mit Sandra Kegel (FAZ) über seinen neuen Roman „Die Nickel Boys“

Florida, Anfang der sechziger Jahre. Der sechzehnjährige Elwood lebt mit seiner Großmutter im schwarzen Ghetto von Tallahassee und ist ein Bewunderer Martin Luther Kings. Als er einen Platz am College bekommt, scheint sein Traum von gesellschaftlicher Veränderung in Erfüllung zu gehen. Doch durch einen Zufall gerät er in ein gestohlenes Auto und wird ohne gerechtes Verfahren in die Besserungsanstalt Nickel Academy gesperrt. Dort werden die Jungen missbraucht, gepeinigt und ausgenutzt. Erneut bringt Whitehead den tief verwurzelten Rassismus und das nicht enden wollende Trauma der amerikanischen Geschichte zutage. Sein neuer Roman, der auf einer wahren Geschichte beruht, ist ein Schrei gegen die Ungerechtigkeit.

Die Veranstaltung findet auf Englisch und Deutsch statt

Colson Whitehead

© Peter-Andreas Hassiepen

Autorenveranstaltung auf der Messe

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Colson Whithead