Direkt zum Inhalt

 

Planen Sie Ihren Messebesuch

Daniel Mellem: "Die Erfindung des Countdowns"

Roman über das ganz und gar unwahrscheinliche und doch wahre Leben des Physikers Hermann Oberth

Nach dem Ersten Weltkrieg bricht das Zeitalter der Utopien an. 1920 zieht es den jungen Hermann Oberth von Siebenbürgen nach Göttingen, um Physik zu studieren. Er will den Menschheitstraum von der Mondrakete verwirklichen. Als der Durchbruch nah ist, weisen seine Professoren ihn ab. Bis doch jemand an Hermanns Forschung glaubt: Wernher von Braun, Mitglied der SS. Doch statt der Mondrakete soll Hermann die V2 mitentwickeln, eine »Vergeltungswaffe« für die Nazis. Seine Kinder verliert er an den Krieg. Und so stellt sich ihm mit voller Wucht die Frage nach der eigenen Verantwortung für die Geschichte. In seinem Debütoman erzählt Daniel Mellem eindringlich über menschliche Sehnsüchte und Verfehlungen, über deutsche Geschichte und die Ethik der Wissenschaft.

Die Lesung wird moderiert von Ulrich Sonnenschein (hr2-Kultur).

© 1

Lesung

iCal
-

Louis-Appia-Passage 12
60314 Frankfurt
Deutschland

Deutsch
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Kostenloser Zugang
Nur mit Registrierung
Ticket bestellen

Mitwirkende

© 1

Daniel Mellem

Ulrich Sonnenschein