Direkt zum Inhalt

Noch 336 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Eröffnung des Weltempfangs: Anthropozän – steht die die Kultur über der Natur?

Das Verhältnis zwischen Kultur und Natur hat sich geändert. Der menschliche Einfluss auf „unseren“ Planeten nimmt sichtlich zu, der Mensch ist zum Akteur geworden. Dem Klima hingegen ist das gleichgültig. Welche Beschreibungen wählt der Mensch innerhalb der Natur über sich selbst und über diese? Wie lassen sich Prozesse steuern? Retten wir letztendlich nicht die Natur, sondern ganz im Sinne einer Überlebensstrategie vielmehr uns selbst?

Diskussion

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
Frankfurter Buchmesse und Auswärtiges Amt
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Dr. Friederike Otto

Geschäftsführende Direktorin des Environmental Change Institute an der Oxford Universität / acting director of the Environmental Change Institute at Oxford University

Prof. Harald Welzer

Direktor von Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit und Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg / director of Futurzwei - Stiftung Zukunftsfähigkeit and professor of transformation design at the University of Flensburg

Maja Lunde © Oda Berby

Maja Lunde

norwegische Autorin

Juergen Boos

Direktor der Frankfurter Buchmesse / director of Frankfurter Buchmesse

Irmgard Maria Fellner

/ director for cultural relations policy and deputy director-general of the department for culture and communication at the German Federal Foreign Office, Beauftragte für Auswärtige Kulturpolitik und stellvertretende Leiterin der Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt

Jenny Friedrich-Freksa

Chefredakteurin der Zeitschrift Kulturaustausch/ editor-in-chief of the magazine "Kulturaustausch"