Direkt zum Inhalt

Noch 29 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Gibt es noch "kleine" Sprachen und Literaturen Europas?

Zur Situation der "kleinen" Sprachen Europas

Ein Großteil europäischer Literatur ist in „kleinen“ oder „Minderheitensprachen“ geschrieben und trägt neben den dominierenden Literatursprachen zu Europas Vielfalt bei. Wie lebendig sind ihre literarischen Stimmen im europäischen Kontext und wie stark werden sie wahrgenommen? Autorinnen und Übersetzerinnen der „kleinen“ Sprachen diskutieren über die Herausforderungen sprachlicher und politischer Grenzüberschreitungen.

Diskussion

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Englisch
Verband deutschsprachiger Übersetzer (VdÜ), Literature across frontiers und Weltlesebühne e.V.
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Gabriele Haefs

Autorin und Übersetzerin u.a. aus dem Irischen und Norwegischen / German writer and translator (among others) from Irish and Norwegian

Llŷr Gwyn Lewis

Walisischer Autor, Lyriker und Essayist / Welsh writer, poet and essayist

Bel Olid

Schriftstellerin und Übersetzerin ins Katalanische, ehemals im Vorstand des CEATL, Barcelona / Author and translator into Catalan, former member of the board of CEATL, Barcelona

Elin Haf Gruffydd Jones

Professorin für Medien- und Kulturwissenschaften / Welsh academic, language and literature policy expert