Direkt zum Inhalt

Noch 328 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

God of the Piano

Deutschlandpremiere

Als sie erfährt, dass ihr neugeborener Sohn taub ist, ergreift die Konzertpianistin Anat verzweifelte Maßnahmen, um sicherzustellen, dass ihr Kind in ihrer musikalisch versierten Familie bestehen kann und zu dem Komponisten wird, den ihr Vater immer gewollt hat. Eine moralische Parabel, umgesetzt wie ein Thriller, erzählt God of the Piano von einer von Ruhm besessenen Mutter, die ihr Kind zu zerstören droht, so wie sie einst zerstört wurde. Der Zuschauer findet sich in einer griechischen Tragödie wieder. God of the Piano hält der heutigen von Geltungsdrang besessenen Gesellschaft den Spiegel vor.

In Anwesenheit des Regisseurs


Regie: Itay Tal

Israel (2019)

Länge: 80 min

OV mit englischen Untertiteln

© (c) Itay Tal, God of the Piano

Fernsehen | Hörfunk | Film

iCal
-

Rossmarkt 7
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
B3 Biennial of the moving Image

Mitwirkende

© Itay Tal

Itay Tal

Regie

© Elstermann

Knut Elstermann

Host