Direkt zum Inhalt

Noch 329 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Grenzen überwinden: übersetzen, austauschen, kommunizieren

Autor*innen aus Kenia, Sambia und Nigeria im Gespräch

Im von den UN ausgerufenen \"Internationalen Jahr der indigenen Sprachen\" stellt sich - international wie national - die Frage nach den Sprachpolitiken und ihrem Einfluss auf Kultur und sozialpolitische Machtverhältnisse. Wie sehen Autorinnen und Autoren aus Kenia, Sambia und Nigeria Mehrsprachigkeit, afrikanische Sprachen und Übersetzung? „Einem Sprichwort auf Kiswahili zufolge, Kiingereza kilikuja kwa meli, kam Englisch per Schiff. Die Vorstellung, dass das Englische mich per Schiff erreicht hat, räumt mir bei meiner Arbeit mit der Sprache gewisse Befugnisse ein“, sagt die kenianische Autorin Okwiri Oduor.

Das Gespräch ist auf Englisch. Unterstützt durch: stimmen Afrikas Festival CROSSING BORDERS, Interkontinental, Residenzverlag

© Herby Sachs

Autorenveranstaltung auf der Messe

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Englisch
Litprom e.V.
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Okwiri Oduor

Autorin

© Fungai Machirori

Zukiswa Wanner

Autorin

© Jill Jennings

Abubakar Adam Ibrahim

Autor

© Goethe-Universität Frankfurt

Prof. Dr. Frank Schulze-Engler

Moderator, Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt