Direkt zum Inhalt

 

Planen Sie Ihren Messebesuch

Juan Tomás Ávila Laurel: Der Schriftsteller aus einem Land ohne Buchläden

Premiere des Films in Anwesenheit des Schriftstellers Juan Tomás Ávila Laurel (Äquatorialguinea)

Juan Tomás Ávila Laurel ist einer der am meisten verehrten zentralafrikanischen Schriftsteller. Seit 2011, als er aus Äquatorialguinea fliehen musste, lebt er als Flüchtling in Spanien. Er ist eine der prominentesten Stimmen gegen das Regime von Teodoro Obiang, eine der am längsten herrschenden Diktaturen der Welt. Wir zeigen den Dokumentarfilm \"Der Schriftsteller aus einem Land ohne Buchläden\" (82 Minuten), in dem wir entdecken, dass es jenseits von Lateinamerika ein lateinisches Afrika gibt. Der Film folgt der Reise des Schriftstellers von Spanien zurück in sein Heimatland... trotz aller Risiken. Nach der Vorführung gibt es eine Fragerunde mit Juan Tomás Ávila Laurel und Marc Serena, dem Regisseur des Films.

Die Veranstaltung findet auf englisch statt.

Zu Gast: Marc Serena und Juan Tomás (sind pandemiebedingt leider nicht vor Ort)

© 1

Vortrag | Präsentation

iCal
-

Schaumainkai 41
60596 Frankfurt
Deutschland

Englisch
Deutsches Filmmuseum
8,00 €
Ticket bestellen

Mitwirkende

© 1

Juan Tomás Ávila Laurel

Marc Serena