Direkt zum Inhalt

Noch 336 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Künstlerin, Kämpferin, Kosmopolitin: Frauen schreiben das 21. Jahrhundert

Zur literarische Repräsentation von Frauen im 21. Jahrhundert

Jennifer Clement, Elif Shafak und Mercedes Rosende sind international erfolgreich. In ihren Romanen spielen Außenseiterinnen die Hauptrollen. Schreiben sie damit gegen vorgefertigte Rollen an, die Romane für Frauenfiguren bereithalten? Ein Gespräch über ihre Romanfiguren und die Repräsentanz von Frauen im Literaturbetrieb.

Diese Veranstaltung findet auf Deutsch, Englisch und Spanisch statt.

Diskussion

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
Frankfurter Buchmesse und Litprom e.V.
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Mercedes Rosende

Autorin und Rechtsanwältin aus Uruguay, Trägerin des LiBeraturpreises 2019 / author and lawyer from Uruguay, winner of the 2019 LiBeraturpreis

Elif Shafak

Autorin aus der Türkei / author from Turkey

Juergen Boos

Direktor der Frankfurter Buchmesse / director of Frankfurt Buchmesse

Jennifer Clement

US-Amerikanische Autorin und Präsidentin von PEN international / US-American author and president of PEN international