Direkt zum Inhalt

Noch 304 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Marielle Francos Vermächtnis und die diasporischen afrobrasilianischen Frauen in Frankfurt und Mainz

Marielle Francos Vermächtnis und die diasporischen afrobrasilianischen Frauen in Frankfurt und Mainz

Der Mord an der brasilianischen Politikerin und Aktivistin Marielle Franco und ihrem Fahrer Anderson Pedro Gomes im Jahr 2018 hat nicht nur in Brasilien große Proteste und eine Debatte über Rassismus, Homophobie, Frauenfeindlichkeit und Gewalt ausgelöst. \"Wer Marielle umbringen ließ, hätte sich kaum vorstellen können, dass Millionen von Marielles auf der ganzen Welt am nächsten Tag aufsteigen würden.\" 

Das Buch präsentiert Texte von schwarzen und brasilianischen Frauen in der Diaspora in Frankfurt a. M. und Mainz, die im Zuge eines Treffens aufgrund des Mordes an Marielle und Anderson ihr inneres Schweigen durchbrachen. Wir haben die Autorinnen des Werks eingeladen, um über die Texte zu sprechen und über die Folgen, die der Mord in der brasilianischen Gesellschaft und Diaspora auslöste.

© rohkomm.com

Fernsehen | Hörfunk | Film

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
rohkomm.com
Lateinamerika in Deutschland en Latinoamérica
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Betânia Ramos

Autorin des Buches

Dr. Adriana Maximino dos Santos

Autorin des Buches

Milena Lutz

Moderation