Direkt zum Inhalt

 

Planen Sie Ihren Messebesuch

Martin Gross: Das letzte Jahr. Aufzeichnungen aus einem ungültigen Land

Martin Gross lebte 1990 überwiegend in der DDR, um den Niedergang und die Neugestaltung des Landes aus nächster Nähe zu beobachten. In zahlreichen Alltagsnotizen beschrieb er, wie die Menschen den Wechsel vom alten in das neue System vollzogen.

1992 erschien das Buch „Das letzte Jahr“ von Martin Gross. Es fand kaum Beachtung, danach verlor sich die Spur des Autors, Gross verschwand. Knapp dreißig Jahre später tauchten seine präzisen Texte in dem fulminanten „Das Jahr 1990 freilegen“ bei Spector books wieder auf. Darin abgedruckt ein Brief der Herausgeber mit der Bitte an Martin Gross, sich zu melden. Ein Journalist der SZ spürte Gross schließlich auf. Sein Buch erscheint nun neu bei Spector. Unmittelbar nach dem Fall der Mauer zog Martin Gross in den Osten und beschrieb mit hoher literarischer Qualität ein Jahr von Umbrüchen und Verlusten aus einer fast vergessenen Perspektive.

Lesung

iCal
-

Schulstraße 1a
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
Spector Books
Kostenloser Zugang

Mitwirkende

Jan Wenzel

Verleger , Spector Books