Direkt zum Inhalt

Noch 26 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Online! Zwischen Freiheit, Cybersicherheit und Zensur

Wie lässt sich die Freiheit im Internet verteidigen?

Die Anonymität im Netz ist ein überholtes Versprechen. Nichtdemokratische Staaten schränken durch Überwachung und Zensur die Bewegung und Meinungsäußerung im Internet ein. Sind wir längst vom Anthropozän ins Technozän gelangt? Können wir noch sicher und frei digital kommunizieren? Und wie können virtuelle Freiräume für Meinungsäußerung und unzensiertes künstlerisches Wirken heute aussehen?

Diskussion

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Werner Bogula

Trainer und IT-Sicherheitsexperte; Experte im ifa-Forschungsprogramm „Kultur und Außenpolitik“ / coach and IT-security expert; specialist with the ifa “Culture and Foreign Policy” research programme

Ingrid Brodnig

Buchautorin und Kolumnistin des Nachrichtenmagazins Profil; Digital Champion Österreichs in der EU / book author and columnist for the news magazine Profil; Austria’s Digital Champion in the EU

Dr. Julian Junk

Leiter der Forschungsgruppe "Radikalisierung" beim Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)/ Head of the Research Group „Radicalization“ at the Peace Research Institute Frankfurt (HSFK)