Direkt zum Inhalt

Noch ein Tag

Planen Sie Ihren Messebesuch

Pferde Stehlen

Ut og stjæle hester

Die Schönheit Norwegens kann manchmal schmerzen. Dabei sucht Trond nur die Einsamkeit, als er in das kleine Dorf im Wald zieht. In dieser Idylle erkennt er in seinem Nachbarn einen alten Bekannten aus Jugendtagen wieder. Das lässt alte Erinnerungen an jenen Nachkriegssommer 1948 erwachen, als Trond 15 Jahre alt war. Ein Film, der sich mit der NS-Vergangenheit Norwegens auseinandersetzt und der ausdrücklich beschreibt, wie das Schwanken  wischen  Kollaboration und Widerstand auch private Entscheidungen beeinflusst. Gerade heute ist dieser Blick zurück besonders wichtig und von aktueller  Brisanz.

Regie: Hans Petter Moland 

Basierend auf dem Bestseller von Per Peterson 

Norwegen (2019) 

Länge: 122 min

© 2019, 4 1/2 Fiksjon As, Zentropa Entertainments5, Zentropa Sweden,

Eröffnung

iCal
-

Rossmarkt 7
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
B3 Biennial of the moving Image

Mitwirkende

© Elstermann

Knut Elstermann

Host