Direkt zum Inhalt

Noch 328 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Was macht die Religion in der Außenpolitik?

Religion als neuer Faktor in den Internationalen Beziehungen

Freikirchen, evangelikale Strömungen und charismatische Prediger erleben weltweit Zulauf. Ihr Einfluss auf die Politik wächst, so wird z.B. Jair Bolsonaro, der Präsident Brasiliens, von Evangelikalen unterstützt. Wie wirkt sich diese Entwicklung auf die internationalen (Kultur-)Beziehungen aus? Wie gehen die religiösen Akteure vor? Wo verläuft die Grenze zum Populismus?

Diskussion

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Prof. Heinrich Wilhelm Schäfer

Experte im ifa-Forschungsprogramm „Kultur und Außenpolitik“ und Professor an der Universität Bielefeld / expert in the ifa research programme “Culture and Foreign Policy” and professor at the University of Bielefeld, Institut für Auslandsbeziehungen

Dr. Claudia Zilla

Forschungsgruppenleiterin „Amerika“ bei der Stiftung Wissenschaft und Politik / head of the research group “America” at the foundation Stiftung Wissenschaft und Politik

Astrid Prange De Oliveira

Redakteurin in der brasilianischen Redaktion der Deutschen Welle / editor for the Brazilian desk at Deutsche Welle, Deutsche Welle