Direkt zum Inhalt

Noch 27 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Was wäre die (Welt-)Literatur ohne Übersetzer?

Die Rolle der Übersetzung im Literaturbetrieb

Übersetzungen halten die Literaturen der Welt in Bewegung, sie sorgen für Austausch und öffnen Horizonte. Doch was macht etwa Kafkas ‚Schloss‘ im postsowjetischen Raum so interessant? Welche Werke haben global Konjunktur und stoßen international auf Interesse? Welche Autoren bleiben im Gedächtnis, welche werden vergessen?

Diskussion

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
Deutsches Literaturarchiv Marbach
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Susanne Bader

Inhaberin der Buchhandlung "Zum Wetzstein", Freiburg / owner of the Freiburg bookshop "Zum Wetzstein"

Elisabeth Edl

vielfach ausgezeichnete Romanistin und Übersetzerin / multiple award-winning scholar of Romance languages and translator

Dr. Charlotte Ryland

Direktorin des Stephen Spender Trust und der Forschungsinitiative Translation Exchange an der Universität Oxford, Universität Oxford

Prof. Sandra Richter

Direktorin des Deutschen Literaturarchivs Marbach / director of the German Literature Archive in Marbach

Sandra Kegel

Literaturkritikerin und Redakteurin / literary critic and editor, Frankfurter Allgemeine Zeitung