Direkt zum Inhalt

Noch 334 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Weltempfang: Gemeinsam dem Anthropozängegenüberstehen

Weltempfang: Gemeinsam dem Anthropozängegenüberstehen

Die Menschen haben keine Wahl mehr: Sie müssen nach gemeinsamen Lösungen forschen, um den Klimawandel zu beherrschen, die Biodiversität zu erhalten und so ihr eigenes Überleben abzusichern. Sie fühlen sich zugleich einflussreich und machtlos wie nie zuvor. Mit der sogenannten Anthropozän-Ära (eine Periode der Weltgeschichte, in der der Mensch zur Hauptursache für die Evolution der gesamten Umgebung gemacht wird) sind sämtliche Dimensionen der Probleme verbunden. Catherine Larrère, Philosophin aus Frankreich, Manuel Arias Maldonado, Politikwissenschaftler aus Spanien, und Carlo Sgarzi, Mit-Kurator der Ausstellung „La Nazione delle Piante“ aus Italien, diskutieren unter der Moderation des Historikers und Präsidenten von EUNIC-Frankfurt Pierre Monnet.

© (Presse des Sciences Po)

Diskussion

iCal
-

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Deutsch
Italienisches Kulturinstitut Köln - Berlin / Italienisches Generalkonsulat Frankfurt
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Mitwirkende

Prof. Catherine Larrere

Prof. Manuel Arias Maldonado

Dr. Carlo Sgarzi

Prof. Pierre Monet