Direkt zum Inhalt

Noch 26 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Diese Teilnahmebedingungen gelten für Kunden, die sich um die Teilnahme an einer Masterclass bewerben (im Folgenden: Teilnehmende).

Mit den Masterclasses bietet die Frankfurt Buchmesse GmbH (im Folgenden: der Veranstalter) Interessierten ein digitales Format, um Expertenwissen, einen spannenden Business-Case oder Unternehmen kennenzulernen und miteinander in Dialog zu treten.

In der Vormessewoche vom 11. – 15. Oktober 2021 finden die Masterclasses statt. Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt durch den Veranstalter gemeinsam mit dem inhaltlich Verantwortlichen der Masterclass (d.h. dem Anbieter einer Masterclass, im Folgenden: Host) über ein Bewerbungsverfahren. Die Daten der Teilnehmenden werden dem Host nach der Masterclass durch den Veranstalter zur Verfügung gestellt. Für die Teilnehmenden ist die Masterclass kostenlos.

 

1. Wer kann am Bewerbungsverfahren teilnehmen?

Alle Interessenten, die sich bis zum 3.10.2021 über My BookFair um die Teilnahme an der Masterclass beworben haben.

 

2. Bewerbungsverfahren/Auswahl der Teilnehmenden

Der Veranstalter führt mit dem jeweiligen Host unter allen Bewerbungen eine Auswahl durch. Zu diesem Zweck werden dem Host Vor- und Nachname sowie Angaben zum Unternehmen der sich Bewerbenden zur Verfügung gestellt. Die ausgewählten Teilnehmenden werden vom Veranstalter benachrichtigt. Ein Anspruch auf Zulassung zu einer Masterclass besteht nicht. Mit der Einreichung einer Bewerbung beim Veranstalter erklären sich Teilnehmende mit der Weitergabe ihrer Daten an den Host einverstanden.

 

3. Teilnahme an der Masterclass

3.1 Die ausgewählten Teilnehmenden werden im Vorfeld der Veranstaltung vom Veranstalter per E-Mail benachrichtigt. Sie erhalten einen Link zur Veranstaltung. Die Veranstaltung findet in Zoom statt. Für die Teilnahme ist eine Internetverbindung, ein Endgerät samt entsprechendem gängigen Webbrowser oder ggf. weiterer Software (jeweils dem Stand der Technik entsprechend) erforderlich. Die Teilnehmenden stellen selbst sicher, dass die technischen Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt sind: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-f%C3%BCr-Windows-macOS-und-Linux sowie https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-Teilnahme-an-einem-Meeting

3.2 Ein Anspruch auf technischen Support der Teilnehmenden durch den Veranstalter oder den Host bei Schwierigkeiten mit Gerät oder Software besteht nicht.

 

4.Nach der Masterclass

Von den ausgewählten Teilnehmenden einer Masterclass werden Vor-, Nachname, E-Mail-Adresse, Angaben zur beruflichen Tätigkeit und zum Unternehmen an den Host der Masterclass übermittelt, um einen weiteren Austausch im Anschluss zu ermöglichen. Dies bedeutet, dass der Veranstalter und der Host Teilnehmende im Nachgang bezüglich des Themas und zur Auswertung der Veranstaltung kontaktieren können. Der Veranstalter kann den Teilnehmenden nach der Masterclass einen Link zur Aufzeichnung der Masterclass zur Verfügung stellen und sie hierzu per E-Mail kontaktieren.

 

5. Preise

Die Teilnahme an der Masterclass ist kostenlos.

 

6. Rechteeinräumung

6.1 Teilnehmende übertragen dem Veranstalter alle Nutzungsrechte an ihrem im Rahmen der Masterclass erstellten Bild- und Tonmaterial. Der Teilnehmende überträgt dem Veranstalter das Recht an sämtlichen Werken, die im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen, bereits mit Entstehen ein zeitlich und räumlich unbeschränktes Nutzungsrecht, dieses unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte zu bearbeiten und das Original oder die bearbeitete Version zu nutzen und insbesondere den daraus resultierenden Film, auf alle heute und zukünftig bekannten Nutzungsarten zu verwerten.

6.2 Der Veranstalter erwirbt das Recht, das Werk in jeder denkbaren Form zu vervielfältigen, zu nutzen, zu bearbeiten und vorzuführen.

6.3 Der Veranstalter ist weiterhin berechtigt, das Werk mit anderen Medien zu koppeln und mit dem geistigen Eigentum Dritter zu vermischen, es hiermit zu vertreiben und zu koppeln, soweit dies nicht mit Rechten Dritter kollidiert.

6.4 Der Veranstalter ist berechtigt, den Link zur Aufzeichnung der Masterclass allen Teilnehmenden zur Verfügung zu stellen.

6.5 Der Teilnehmende überträgt der Frankfurter Buchmesse das Recht, das Werk über Ihre Kanäle digital auszustrahlen, auf der Website des Veranstalters zu streamen und das Werk Dritten zur Ansicht in einem Archiv zur Verfügung zu stellen.

6.6 Bezüglich der Bilder umfasst dies insbesondere die Veröffentlichung auf der Website der Frankfurter Buchmesse, im Veranstaltungskalender, in sämtlichen Social Media Kanälen, sowie die Veröffentlichung im Newsletter und in E-Mailings. Darüber hinaus ist die Frankfurter Buchmesse berechtigt, das Bildmaterial Dritten zur Bewerbung der Veranstaltung in Online- oder Printmedien sowie auf Social Media zur Verfügung zu stellen.

 

7. Haftung

7.1 Für sämtliche von ihnen eingebrachte Inhalte innerhalb der Masterclass tragen die Teilnehmenden die alleinige Verantwortung, Rechte Dritter nicht zu verletzen. Sie stellen den Veranstalter von Ansprüchen Dritter frei, die aus der Ausführung des Auftrages erwachsen.

Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, Inhalte daraufhin zu überprüfen, ob sie Rechte Dritter beeinträchtigen, ob sie den wettbewerbsrechtlichen Bestimmungen entsprechen oder gegen geltendes Recht verstoßen. Sollten Dritte Ansprüche gegen den Veranstalter wegen der rechtlichen Unzulässigkeit eines Inhalts geltend machen, so stellen die Teilnehmenden den Veranstalter von sämtlichen geltend gemachten Ansprüchen einschließlich sämtlicher Kosten notwendiger Rechtsverteidigung auf erstes Anfordern frei.

7.2 Der Veranstalter ist für fremde Inhalte, zu denen er lediglich den Zugang zur Nutzung vermittelt, nicht verantwortlich. Dies gilt insbesondere für die Inhalte, die der Nutzer durch Aufrufen eines Hyperlinks abrufen kann. Die Aufnahme eines Hyperlinks auf die Website des Veranstalters bedeutet nicht, dass dieser die Inhalte der verlinkten Website geprüft hat. Der Veranstalter distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten, die auf verlinkten Websites vorhanden sind.

7.3 Der Veranstalter und der Host haften nicht, falls Server, Onlinedienste oder Onlineanwendungen aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) nicht zu erreichen sind.

 

8. Absage der Masterclass

Der Veranstalter wird eine Absage oder Verlegung des jeweiligen Events unverzüglich auf seiner Webseite bekanntgeben und, soweit möglich, die Teilnehmenden per E-Mail informieren. Aussteller-, Referenten- und Themenankündigungen sind unverbindlich und können jederzeit vom Veranstalter geändert werden.

 

9. Datenschutz

9.1 Personenbezogene Daten, die Teilnehmende im Zuge der Anmeldung und weiteren Vertragsabwicklung dem Veranstalter mitteilen, werden unter Berücksichtigung der Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes der Bundesrepublik Deutschland im automatisierten Verfahren gespeichert. Die unternehmens- und personenbezogenen Daten nutzt der Veranstalter insbesondere:

/ zur Abwicklung der Geschäftsprozesse, insbesondere des Bewerbungsverfahrens und der Durchführung der Masterclass

/ zur Vor- und Nachbereitung der Masterclass

/ zur Information vor und nach der Veranstaltung.

9.2 Zu den o.g. Zwecken werden die vom Veranstalter erhobenen Daten der Teilnehmenden an den Host der Masterclass übermittelt, für die die Teilnehmenden sich beworben haben. Eine Weitergabe der Daten durch den Veranstalter an weitere Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die o.g. Verarbeitung und Übermittlung personenbezogener Daten ist die Vertragserfüllung sowie das berechtigte Interesse des Veranstalters, des Hosts und der Teilnehmenden an einer sicheren und fachlich hochwertigen digitalen Branchenveranstaltung.

9.3 Selbstverständlich steht es Teilnehmenden frei, schriftlich oder per E-Mail gegenüber dem Veranstalter oder dem Host zu erklären, dass sie die Zusendung weiterer Informationen nicht wünschen.

9.4 Ausführliche Informationen zum Umgang der Frankfurter Buchmesse GmbH mit personenbezogen Daten finden sich auf https://www.buchmesse.de/datenschutz.

 

10. Schriftform, Salvatorische Klausel

Alle vertraglichen Vereinbarungen im Rahmen der Abwicklung und weiteren Durchführung des Vertragsverhältnisses bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt als eingehalten, wenn die jeweilige Erklärung in elektronischer Form, per Fax oder E-Mail übermittelt und von der anderen Seite bestätigt wird. Sollten einzelne Bestimmungen in den Anmeldeunterlagen, den Teilnahmebedingungen oder in den „Technischen Vorschriften“ unwirksam sein oder werden, lässt dies die Wirksamkeit der übrigen vertraglichen Bestimmungen unberührt. In diesem Falle ist die ungültige Vorschrift so zu ergänzen oder zu ändern, dass der mit ihr beabsichtigte Zweck soweit wie möglich erreicht wird.

 

11. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

11.1 Die Auslegung der Vertrags- und Teilnahmebedingungen erfolgt im Streitfall anhand des deutschen Textes.

11.2 Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Veranstalter und Teilnehmenden kommt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts zur Anwendung.

11.3 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Seiten Frankfurt am Main, sofern der Teilnehmende Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist oder entweder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland oder an einen unbekannten Ort verlegt. Dem Veranstalter bleibt es jedoch vorbehalten, gerichtliche Schritte auch am allgemeinen Gerichtsstand des Teilnehmenden einzuleiten.

 

Stand: September 2021