Direkt zum Inhalt

Noch 152 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Woche der Meinungsfreiheit

© buchmesse

Zur „Woche der Meinungsfreiheit“ (3.- 10. Mai 2022) veranstalten die Frankfurter Buchmesse und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die Diskussionsrunde „Sprache. Macht. Politik. Literatur in Zeiten des Krieges“ mit den aus der Ukraine stammenden Autor*innen Marina Weisband und Dmitrij Kapitelman sowie der ukrainischen Verlegerin Kateryna Mishchenko. Die Moderation übernimmt Jens Bisky.

In Kooperation mit Deutschlandfunk Kultur, Hanser Berlin und dem S. Fischer Verlag.

Das Gespräch ist ab Samstag, 7. Mai 2022 auf woche-der-meinungsfreiheit.de, buchmesse.de und https://deutschlandfunkkultur.de/literatur-krieg-meinungsfreiheit-ukraine-sprache-macht-100.html abrufbar.