Direkt zum Inhalt

 

Planen Sie Ihren Messebesuch

Wird geladen ...
Zurück
Kim Thúy

© Jean-François

Kim Thúy

Kim Thúy wurde 1968 in Vietnam geboren. Im Alter von zehn Jahren verließ sie ihr Heimatland zusammen mit einer Welle von Flüchtenden, die in den Medien gemeinhin als „Boatpeople“ bezeichnet wurden und ließ sich mit ihrer Familie in Quebec in Kanada nieder. Sie studierte Übersetzungs- und Rechtswissenschaften und war seitdem als Näherin, Dolmetscherin, Rechtsanwältin, Restaurantbesitzerin und Essenskolumnistin für Radio und Fernsehen tätig. Sie lebt in Montreal und widmet ihr Leben dem Schreiben. Kim Thúy wurde vielfach ausgezeichnet, etwa 2010 mit dem Governor General’s Award und sie gehörte zu den Top-4-Finalkandidat*innen für den Alternativen Nobelpreis 2018. Bisher wurden mehr als 730.000 Exemplare ihrer Bücher in 39 Ländern und Territorien Kanadas verkauft und in 29 Sprachen übersetzt.

Veranstaltungsteilnahme(n):

17.10.2020
BOOKFEST digital
We Contain Multitudes
Zurück