Direkt zum Inhalt

Noch 267 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Zurück
Eva Menasse

© Jörg Steinmetz

Eva Menasse

Autorin
Kiepenheuer & Witsch

Eva Menasse, geboren 1970 in Wien, begann als Journalistin und debütierte 2005 mit dem Familienroman „Vienna“. Es folgten Romane und Erzählungen („Lässliche Todsünden“, „Quasikristalle“, „Tiere für Fortgeschrittene“), die vielfach ausgezeichnet und übersetzt wurden, unter anderen erhielt sie den Heinrich-Böll-Preis, den Friedrich-Hölderlin-Preis und den Österreichischen Buchpreis. Eva Menasse, die in Berlin lebt, wurde für ihre Tätigkeit als Essayistin 2019 der Ludwig-Börne-Preis verliehen. 

Zurück