Direkt zum Inhalt

Noch 320 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Zurück
Josephine Bacon

© Benoit-Rochon

Josephine Bacon

Dichterin, Quebec

Joséphine Bacon ist eine indigene Poetin (Innu), die ursprünglich aus Pessamit, Kanada stammt. Drei ihrer Lyrikbände wurden von Mémoire d’encrier veröffentlicht: Bâtons à message – Tshissinuatshitakana (2009 Publikumspreis, 2010 Marché de la poésie de Montréal); Un thé dans la toundra – Nipishapui nete mushuat (Finalist für den Governor General’s Award 2013 und für den Grand prix du livre de Montréal 2014) sowie Uiesh – Quelque part (2018, Buchpreis 2019 des Verbandes der Büchereien in Québec in der Kategorie Lyrik, Preis für indigene Literatur 2019; Literaturpreis für Französisch-Lehrkräfte 2019, Kategorie Lyrik).

30. November 2021
Canada
Preserving and Protecting languages & cultures
19. Oktober 2021
Eröffnungsfeier
Eröffnungsfeier der Frankfurter Buchmesse 2021
Zurück