Direkt zum Inhalt
Annick Maes, General Director of Cartoon

© Annick Maes, General Director of Cartoon

Die Frankfurter Buchmesse und Cartoon Movie starten 2024 eine Kooperation, um die Vernetzung zwischen der Verlagsbranche und der Film-/TV-/Animationsbranche zu fördern. Annick Maes, Geschäftsführerin von CARTOON, erklärt, was Cartoon Movie genau ist und wie Verlage von der Kooperation profitieren können.

Aus welchem Grund und mit welchem Ziel wurde CARTOON gegründet?

CARTOON (European Association of Animation Film) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Brüssel, Belgien, der 1988 mit Unterstützung von Creative Europe MEDIA gegründet wurde.

Ihr Hauptziel ist es, die Entwicklung der europäischen Animationsindustrie zu unterstützen, Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen und Kräfte und Talente zu bündeln, um europäische Animationsprojekte zu entwickeln, die international vertrieben werden können. Ziel ist es, die europäische Animationsindustrie in all ihrem Reichtum und ihrer Vielfalt zu stärken und zu strukturieren. Unser Motto lautet: „You create, we connect.“

Können Sie uns etwas über die Veranstaltungen erzählen, die CARTOON organisiert?

Es werden 5 Veranstaltungen pro Jahr organisiert: 2 Pitching- und Co-Pro-Veranstaltungen und 3 Fortbildungsveranstaltungen. Wir möchten die Fachleute bei der Entwicklung ihrer Projekte und auch auf ihrem Weg in der Animationsbranche begleiten. 

Bei allen CARTOON-Veranstaltungen steht der menschliche Aspekt im Vordergrund, mit einem starken Fokus auf Networking und der Möglichkeit, sich während des Mittagessens oder bei gesellschaftlichen Veranstaltungen zu treffen und auszutauschen.

Book to Screen" ist eines der wichtigsten Themen der Frankfurter Buchmesse, aber wir wissen, dass viele Verlage nicht wissen, wie sie in dieses Geschäft einsteigen können.

Wie und mit welchen Kontakten kann CARTOON an dieser Stelle eine Brücke für die Buchbranche ins Filmgeschäft sein?

Es gibt viele Animationsprojekte, ob Filme oder TV-Serien, die auf Buchvorlagen (Comics, Graphic Novels...) basieren. Aber nicht nur für Kinder, es gibt auch eine wachsende Zahl von Filmprojekten, die sich an ein erwachsenes Publikum richten. 

Interessant ist, dass die Buchverlage auch umgekehrt nach Ideen für Animationsprojekte suchen. Im Animationsbereich gibt es einen echten Talentpool von Autor*innen, Grafiker*innen und Drehbuchautor*innen, und immer mehr Verlage sind daran interessiert, Film- oder Fernsehprojekte in Bücher umzusetzen. 

Außerdem ist es für beide Seiten - den Produzenten und den Verlag - von Vorteil, wenn sie sich in einem frühen Projektstadium zusammenschließen, um den Film und das Buch gemeinsam zu entwickeln und sogar eine Markenstrategie mit starker kommerzieller Wirkung für die Markteinführung zu entwickeln. 

Seit vielen Jahren begrüßt CARTOON die Buchverlage im Cartoon Forum und Cartoon Movie. Und um die Geschäftsmöglichkeiten zwischen den beiden Bereichen hervorzuheben und zu fördern, wird während des nächsten Cartoon Movie ein "Spotlight on Book Publishers" mit einer Delegation internationaler Verleger organisiert, eine spezielle Ecke, um Treffen zu organisieren. Buchverleger*innen, die Titel kaufen oder verkaufen möchten, sind herzlich eingeladen!

Im Rahmen der Initiative "Animation & Transmedia" wird am 5. März ein spezieller Runder Tisch stattfinden: "Wie verkauft man ein Buch für eine Filmproduktion? Wie wendet man sich als Produzent auf der Suche nach Rechten an einen Verlag?" von Sam Arthur (Flying Eye Books - UK), Laurent Duvault (Mediatoon Audiovisual Rights - FR) und Richard Klíčník (Argo Publishing - CZ). Die Moderation wird von Ivanka Hahnenberger übernommen. 

Bei den Pitching-Events von CARTOON kommen alle Akteure der europäischen Animationsbranche zusammen, so dass die Buchverlage die Projekte entdecken und sich mit den Produktions- und Kreativteams vernetzen können. 

Wann findet nach Cartoon Movie Anfang März die nächste Veranstaltung statt, an der Verlage teilnehmen können?

 Buchverleger sind herzlich eingeladen, an allen CARTOON-Veranstaltungen teilzunehmen, um Titel zu entdecken und Geschäfte zu machen oder um mehr Wissen über den Animationssektor zu erlangen. 

Vielen Dank für das Gespräch! 

Kontakt: 

Annick Maes (Generaldirektorin) 

Mail: annick.maes@cartoon-media.eu.