Das 33. Frankfurt Rights Meeting

Dienstag, 15. Oktober 2019
14.00 - 17.00 Uhr
Halle 4.2, Raum Dimension

Frau sitzt auf der Bühne und hält einen Vortrag

Die Leitkonferenz für den Rechte- und Lizenzhandel

Das Frankfurt Rights Meeting ist seit über 30 Jahren der Treffpunkt für alle Entscheider im Bereich Rechte und Lizenzen. Hochkarätige Sprecher bieten Ihnen und rund 200 weiteren Teilnehmern exklusive Einblicke in aktuelle Themen und Trends. Hier treffen sich Rechte- und Lizenzmanager, Literaturagenten, Scouts und Verleger zu Vorträgen, Diskussionen und zum Networking.

Die Themen 2019 – eine Auswahl

2019 widmet sich das Frankfurt Rights Meeting unter dem Motto „Expanding, emerging, evolving“ unter anderem dem chinesischem und dem tschechischen Markt sowie neuen Technologien im Rechte-Bereich.   

China – was passiert aktuell auf einem der traditionell stärksten Lizenzmärkte? Welche Trends  sollten Rechtemanager im Auge behalten? In kurzen Schlaglicht-Sessions geben Sprecher aus unterschiedlichen Bereichen wie Wissenschaft und Belletristik Einblick in ihre Sektoren und Geschäftsbedürfnisse, während erfahrene Verkäufer ihre Strategie beim Verkauf in die Region erläutern.

Tschechische Republik – das Interesse an osteuropäischen Märkten ist ungebrochen, das zeigte auch die Konferenz 2018. In diesem Jahr widmet sich das FRM dem stark wachsenden tschechischen Lizenzmarkt , informiert umfassend zur aktuellen Marktsituation und fragt nach den Zukunftsthemen der Region.

Technologien  –  vom an der Schreibmaschine geschriebenen und postalisch versendeten Vertrag über Erstellung am Computer und Versendung per Mail hin zu …? Diese Session beleuchtet die rasanten Entwicklungen im digitalen Bereich und zeigt auf, welche neuen Technologien und Möglichkeiten im Rechte-Bereich entstanden sind.

Beim Frankfurt Rights Meeting treffen Sie …

  • Rechte- und Lizenzmanager
  • Literaturagenten
  • Scouts
  • Verleger
  • Lektoren
  • Business Development Manager

Frankfurt Rights Meeting: Impressionen