Skip to main content

29 days to go

Plan your visit to the fair

Mutige Kreative gesucht: Mit der Wildcard einen Stand auf der Frankfurter Buchmesse gewinnen

Spiele-Entwickler, Publisher, EdTech-Startups u.v.m. können sich bis 31. Mai 2019 für eine Wildcard bewerben

Es ist wieder soweit: Die Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019) vergibt zum fünften Mal ihre Wildcard. Wer drei Fragen zum Aussteller-Konzept überzeugend beantwortet, erhält als Hauptgewinn einen 8-qm-Stand auf der größten Messe für Inhalte. Da in den letzten vier Jahren insgesamt über 930 Bewerbungen aus über 20 Ländern eingingen, werden 2019 wieder zwei Wildcards vergeben: Eine für einen deutschen Aussteller, sowie eine weitere Wildcard für einen internationalen Bewerber.

Bewerben können sich neben klassischen Publishern wie Verlagen alle kreativen Content Creators: Autoren, Illustratoren, Spiele-Entwickler, Corporate Publisher, Vlogger, Blogger, Bookstagrammer, Fotografen, Content Distributors, Content Developer u.v.m.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2019.

Bewerbung: buchmesse.de/wildcard

Unter den Gewinnern der letzten Wildcards waren Travelblogger & YouTuber-Verlage, EduTech-Anbieter, Literatur-Communities und AI-publisher. Dies sind ihre Eindrücke:

„Mit unseren Reisebüchern verbinden wir kreative Köpfe der Reiseblog- und der Verlagswelt. Durch die Wildcard hatten wir die großartige Chance, neue Kontakte in die Buchbranche zu knüpfen und all diese Menschen aus den unterschiedlichen Sphären zusammenzubringen.“
(Marianna Hillmer und Johannes Klaus Verlagsleitung Reisedepeschen, Gewinner Wildcard 2018 - deutsch)

„UNSILO ist der Frankfurter Buchmesse für die Vergabe eines Wildcard-Standes sehr dankbar. Wir nutzten die Messe als die zweifellos wichtigste Verlagsmesse des Jahres. Und wir präsentierten dort eine Reihe strategischer Lösungen, um maschinelles Lernen für neue interne Workflows zu nutzen.“
(Michael Upshall Head of Sales & Business Development von UNSILO, Gewinner Wildcard 2018 - international)

„Mit der Wildcard bekamen wir die tolle Gelegenheit, die Literatur Community beim Lit & Sit live auf der Messe zusammenzubringen. Großartig, dass uns die Frankfurter Buchmesse den Start so erleichtert hat.“
(Dörte Brilling und Birgit Kidd von litnity, Gewinner der Wildcard 2017)

„Die Wildcard war eine tolle Chance, auf unser multimediales Schulbuch (mBook) aufmerksam zu machen. Und mit der ‚Edu-Couch‘ konnten wir zudem einen Raum für das Thema digitale Bildung schaffen und dabei neue Impulse setzen.“
(Benjamin Heinz, CMO vom Institut für digitales Lernen, Gewinner der Wildcard 2016)

“Der Gewinn der Wildcard war ein Meilenstein in unserer jungen Firmengeschichte. Ich wage sogar zu behaupten, dass es ohne die damit verbundene Aufmerksamkeit niemals so schnell weitergegangen wäre: Wenige Monate später wurden wir von den Ullstein Buchverlagen übernommen.“
(Felix Plötz vom Plötz & Betzholz Verlag, Gewinner der Wildcard 2015)


Teilnahmebedingungen/AGB

Im Rahmen des Gewinnspiels der Frankfurter Buchmesse können die Teilnehmer einen 8-qm-Stand gewinnen. (Das Paket enthält den 8-qm-Reihenstand, Umwelt und Energiebeitrag, Marketingpauschale, Möbelpaket Möbel & Licht M, zehn Fachbesuchertageskarten) gewinnen. Bewerben dürfen sich alle Unternehmen, die noch nicht auf der Frankfurter Buchmesse ausgestellt haben.

 

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
Frank Krings, PR Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-107, krings@book-fair.com

 

> Alle Pressemitteilungen und Pressefotos sowie weiteres Pressematerial finden Sie auf unserer Website. https://www.buchmesse.de/presse

 

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/