Skip to main content

26 days to go

Plan your visit to the fair

Die Frankfurter Buchmesse, me Convention und SXSW gestalten gemeinsames Programm im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Zwei Veranstaltungsabende finden am 12. und 13. September im Rahmen der me Convention statt

Die 3. Auflage der me Convention, eine Kooperation zwischen Mercedes-Benz und SXSW, findet vom 11. bis 13. September 2019 während der IAA in Frankfurt am Main statt. Am Donnerstag, dem 12. und Freitag, dem 13. September, veranstalten die Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019) und SXSW – mit Unterstützung der FrankfurtRheinMain GmbH – zwei besondere Programmabende im DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum. 

Der erste Abend, Donnerstag, 12. September, widmet sich dem Thema Mensch und Technik und steht unter dem Motto "Living with Machines: Why Humanity Matters in a World of Thinking Machines". Es geht um Künstliche Intelligenz, VR, AR und Robotics und darum, wie das Zusammenspiel von Mensch und Maschine gestaltet und definiert werden kann. Seda Röder, Gründerin von Sonophilia, Kathleen Richardson, Professorin für "Ethics and Culture of Robots", Nathalie Weidenfeld, Autorin und Film Historikerin und Johannes Grenzfurthner, Technology & Humanity Artistic Director und Aktivist, werden darüber sprechen, wohin die Zukunft führt. 

Am Freitag, 13. September, ist das Programm dem Thema Vielfalt gewidmet. Unter dem Motto "Diversity: Why does it matter?" geht es um die drängenden Fragen: Was können wir bei der Entwicklung der Zukunftstechnologien von der Natur lernen? Was können wir tun, um unsere biologische Vielfalt zu schützen und eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen? Es geht aber auch um die Vielfalt der Sprachen, die Vielfalt der Religionen, die Vielfalt der Kulturen und die Vielfalt des Denkens. Folgende Expertinnen und Experten werden darüber sprechen, wie wir die Vielfalt auf der Erde für zukünftige Generationen bewahren können: Neuro-Wissenschaftler Fabian Feutlinsk, Marit de Hoog und die Jimmy Nelson Foundation, Pulitzer-Preisträger Eric Freedman, Gemma Milne, Wissenschaftsautorin, Mirko Whitfield von der SXSW, Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese vom Senckenberg Biodiversity and Climate Research Center, Laura Hildebrandt von UN SDG Action Campaign, Jessica Cheam, Gründerin von Eco-Business, und Wissenschaftsjournalist Kai Kupferschmidt. 

Beide Programmabende finden ausschließlich in englischer Sprache statt und sind eine Kombination aus spannenden Keynotes und Podiumsdiskussionen. Beginn beider Veranstaltungen ist jeweils um 18.30 Uhr und auf ca. drei Stunden angesetzt. 

"Wir sind sehr glücklich über die programmatische Zusammenarbeit mit der me convention und SXSW. Gemeinsam bringen wir Expertinnen und Initiativen aus Singapur, Großbritannien, USA, den Niederlaenden, Österreich und Deutschland zusammen, die sich für eine bessere Zukunft engagieren. Für uns ist das ein toller Auftakt zu unserer CREATE YOUR REVOLUTION-Kampagne!“, sagt Holger Volland, Vice President der Frankfurter Buchmesse und Gründer des Future of Culture Festivals THE ARTS+. 

Mit CREATE YOUR REVOLUTION – INITIATIVE FOR THE FUTURE OF CULTURE stellt die Frankfurter Buchmesse als weltweit wichtigste Kulturplattform ihre Bühne den Menschen zur Verfügung, die mit revolutionären Ideen den gesellschaftlichen Herausforderungen kreativ begegnen. Highlight der Kampagne sind die CREATE YOUR REVOLUTION-Talks am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 17.00 Uhr im Congress Center Messe Frankfurt. Hier treffen sich Aktivistinnen und Visionäre auf großer Bühne zum spannenden Austausch. Die Kampagne wird zusammen mit den United Nations, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, spreadshop, ARTE und dem Festival THE ARTS+/B3 gestartet und läuft 12 Monate. Näheres unter www.cyr.world 

"Die Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse ist eine viel versprechende Entwicklung. Wir freuen uns schon jetzt darauf, zur Buchmesse im Oktober nach Frankfurt zurückzukehren und auf ein Wiedersehen zur 34. Ausgabe der SXSW in Austin, Texas im März 2020", sagt Mirko Whitfield von SXSW Europe, Middle East, Africa & Asia. 

Sonderausstellungen: „Digital Revolution“ und NewImages Paris 

An den beiden Abenden im DFF haben die Gäste außerdem die Möglichkeit, die Sonderausstellung "Digital Revolution" zu besuchen und drei der besten VR-Produktionen, die kürzlich noch beim NewImages Festival in Paris gezeigt wurden, zu erleben. 

In "Digital Revolution" wird der Betrachter auf eine Reise durch die letzten 50 Jahre der digitalen Entwicklung mitgenommen. Die Ausstellung zeigt, wie sehr Computer, Internet und Mobilfunk unseren Alltag, unsere Welt revolutioniert haben. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können außerdem auch die atemberaubende Laserscan-Fotografie von Igor Siwanowiczi und die außergewöhnlichen Fotos von Levon Biss und seine Mikroskulpturensammlung anschauen.

 

Weitere Details zu den Veranstaltungen sowie den Speakerinnen und Speakern finden Sie zum Download hier: fbm.cloud.booklan.de

 

> Alle Pressemitteilungen und Pressefotos sowie weiteres Pressematerial finden Sie auf unserer Website. https://www.buchmesse.de/presse

 

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse 
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138press@buchmesse.de 
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170gruen@buchmesse.de 
Tina Pfeifer, PR Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-271pfeifer@buchmesse.de

 

Über die Frankfurter Buchmesse 

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

 

Über SXSW 

SXSW, gegründet 1987 in Austin, Texas, ist seit Langem bekannt für seine Konferenz und die Festivals, welche das Zusammenwachsen der Interaktiv-, Film- und Musikindustrie zelebrieren. Die Veranstaltung ist ein wichtiges Ziel für internationale Fachleute und bietet ein Konferenzprogramm, Showcases, Vorführungen, Ausstellungen und eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Netzwerken. An der SXSW 2019 nahmen mehr als 417.400 Teilnehmer aus 106 Ländern teil. Die 34. Ausgabe findet vom 13. bis 22. März 2020 in Austin, TX statt. www.sxsw.com

 

Über die me Convention 

Die me Convention ist eine Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und SXSW. Das jährliche Treffen beschäftigt sich mit den großen Problemen der Zeit und vielversprechenden Ideen für die Gesellschaft, die Wirtschaft, die Wissenschaft und für unseren Planeten. Unter dem Motto „create the new“ wird die 3. Ausgabe der me Convention 3000 neugierige, kritische und engagierte Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringen. Die Veranstaltung bietet eine Atmosphäre, die verschiedene Perspektiven willkommen heißt, kritisches Denken fördert und zum Experimentieren ermutigt, um so Wege zu finden, eine wünschenswerte Zukunft näher zur Realität zu rücken. Mehr Informationen unter: www.me-convention.com