Skip to main content

98 days to go

Plan your visit to the fair

Exklusives Angebot für Verlage und Agenturen: Frankfurter Buchmesse Publishers' Tour Cannes 2020

Teilnahme an zweitägigem Programm bei den Filmfestspielen Cannes vom 18. bis 19. Mai 2020 / Bewerbungsfrist endet am 14. Februar 2020

Die 73. Internationalen Filmfestspiele von Cannes finden vom 12. bis 23. Mai 2020 statt. Am 18. und 19. Mai 2020 veranstaltet die Frankfurter Buchmesse eine Publishers‘ Tour mit finanzieller Unterstützung des Auswärtigen Amtes. Die Tour soll ausgewählten Verlagen und Literaturagenturen aus deutschsprachigen Ländern sowie dem Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019, Norwegen, und den künftigen Ehrengast-Ländern Kanada, Spanien, Slowenien und Italien die Möglichkeit bieten, sich auf dem Filmfestival zu präsentieren.

Das Festival de Cannes ist eines der wichtigsten internationalen Filmfestivals mit Schwerpunkt auf fiktionalen Stoffen. Über den „Marché du Film“ werden alljährlich Produzenten, Investoren, Verlage und Filmagenturen vernetzt. 2019 verbuchte der Marché du Film in seinem 60. Jahr ein Rekordjahr mit 12.527 Teilnehmern aus 121 Ländern. "Romane und Filme gehören eng zusammen - für beide Erzählformen ist gutes Storytelling die Ausgangsbasis. Die Frankfurter Buchmesse vernetzt seit vielen Jahren die Protagonisten beider Welten. Mit unserer Publishers‘ Tour verschaffen wir den Teilnehmer*innen einen Zugang zum renommierten Filmfestival an der Croisette, um den Austausch zwischen der Verlagsbranche und der internationalen Filmwirtschaft zu fördern und Sichtbarkeit für ihre Stoffe zu ermöglichen", erklärt Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse.

Die zweitägige Publishers' Tour Cannes 2020 bietet den teilnehmenden Agenturen und Verlagen eine Akkreditierung für das Festival de Cannes und den "Marché du Film", Zugang zu exklusiven Networking-Veranstaltungen mit Filmproduzenten und der Teilnahme am "Shoot the Book!"- Programm.

Shoot the Book! – organisiert von SCELF (Société Civile des Editeurs de Langue Française) und dem Institut Français –, ist eine besondere Gelegenheit, ausgewählte Bücher mit hohem Verfilmungspotenzial einem internationalen Filmproduzenten-Publikum zu präsentieren. Seit 2017 ist die Frankfurter Buchmesse an dem Veranstaltungsformat beteiligt. Die teilnehmenden Verlage und Agenturen der Publishers‘ Tour können vorab zwei aktuelle Titel, die sich zur Filmadaption eignen, einreichen. Die eingereichten Titel müssen in Englisch, Französisch oder Spanisch vorliegen und die Filmrechte müssen frei sein und beim Verlag oder der Agentur liegen.

"Nach der sehr erfolgreichen Erweiterung des Shoot The Book-Pitchings um das Matchmaking-Event "Shoot The Book! Rendez-Vous" freuen wir uns auch in diesem Jahr mit der Frankfurter Buchmesse einen global vernetzten Partner an Board zu haben und die Deutsch-Französische Kooperation zu intensivieren", so Nathalie Piaskowski – Directrice générale, SCELF - Société Civile des Editeurs de Langue Française.

Bewerbungsverfahren
Bewerben können sich Verlage und Litearaturagenturen aus deutschsprachigen Ländern sowie den künftigen Ehrengast-Ländern der Frankfurter Buchmesse und dem Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019, Norwegen. Bis zu sechs Teilnehmer werden von einer Jury, der auch Frauke Haß – Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim DFF – Deutsches Filminstitut und Museum – angehört, ausgewählt.

Die Bewerbungsunterlagen stehen auf www.buchmesse.de/film-cannes zum Download zur Verfügung. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 14. Februar 2020 an film@buchmesse.de geschickt werden. Die ausgewählten Teilnehmer*innen werden im März informiert. Alle weiteren Informationen per E-Mail-Anfrage (film@buchmesse.de) oder telefonisch unter + 49 (69) 2102 6167.

Buchkollektion "Filmstoffe"
Auch ohne Teilnahme an der Publishers‘ Tour Cannes 2020 haben deutschsprachige Verlage und Agenturen die Möglichkeit, kostenlos bis zu zwei Titel für die Buchkollektion "Filmstoffe" der Frankfurter Buchmesse mit begleitender "Rights‘ List" einzureichen. Die Buchkollektion "Filmstoffe" wird 2020 auf deutschen Gemeinschaftsständen in über 20 Ländern und in den Buchinformationszentren und German Book Offices in Moskau, Neu-Delhi, New York und Peking ausgestellt.

 > Alle Pressemitteilungen und Pressefotos sowie weiteres Pressematerial finden Sie auf unserer Website. https://www.buchmesse.de/presse

 

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@buchmesse.de
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@buchmesse.de
Tina Pfeifer, PR Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-271, pfeifer@buchmesse.de

 

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.450 Ausstellern aus 104 Ländern, mehr als 300.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/