Skip to main content

103 days to go

Plan your visit to the fair

Frankfurt Book Fair New York/German Book Office: Initiative „CHILDREN’S BOOKS ON TOUR - Kids recommend German Stories“ richtet sich an Verlage in der ganzen Welt

Das Büro Frankfurt Book Fair New York/German Book Office hat mit “Children’s Books on Tour: Kids recommend German Stories” eine globale Kampagne  gestartet, bei der Videos von 21 bilingualen Kindern aus drei New Yorker Deutschschulen auf YouTube gezeigt werden. In den Videos empfehlen die Schüler*innen Kinder- und Jugendbücher der Children’s Books on Tour- Liste.

„Wir wollen mit diesem Projekt verstärkt auf neue deutschsprachige Titel aufmerksam machen. Wir hoffen, dass sie in andere Sprachen übersetzt und von Kindern auf der ganzen Welt gelesen werden“, so Riky Stock, Vizepräsidentin, Frankfurt Book Fair New York. „Wir haben uns überlegt, wie wir diese Geschichten näher an den Markt bringen können. Dann sind wir zu der Entscheidung gekommen, dass es keine besseren Botschafter*innen gibt als Kinder, die diese Bücher gelesen und sich für sie begeistert haben.“

Die Titel dieser Kollektion hätten auf internationalen Frühjahrsmessen, die entweder abgesagt wurden oder nur virtuell stattfanden, gezeigt werden sollen. Die 21 Kinder, die an dem Video-Projekt Aktion teilgenommen haben, sind Schüler*innen der German International School of New York, der German School of Monmouth County und der German School New York.

„Ich war so stolz auf unsere Schüler*innen als ich ihre Videos gesehen habe“, sagt Ina Seow, Schulleiterin der German School New York. „Ich habe sofort Emails von Eltern erhalten, die schrieben, dass es für die Kinder eine großartige und lehrreiche Erfahrung war. Alle Kinder, mit denen ich sprach, hatten Freude an den Büchern, die sie gelesen haben.“

Die Schüler haben die Titel aus dem digitalen Bücherregal “Children's Books on Tour” ausgewählt. Auch wenn die Kinder sich in einer Sprache mehr zu Hause fühlen als in der anderen, bot dieses Projekt ihnen die Gelegenheit, beide Sprachen anzuwenden: sie lasen auf Deutsch und präsentierten auf Englisch.

„Die Teilnahme unserer Kinder an diesem Projekt war für uns eine schöne Erfahrung“, so Oliver Henzler, Vater eines der teilnehmenden Kinder. „Wir fördern das Lesen von Büchern in unserem Haus. Was es besonders reizvoll machte, war, dass es sich hier um Neuerscheinungen handelte und dass sie als deutschsprachige Leser*innen auch englischsprachigen Leser*innen erreichen können. Außerdem gefiel meinen Kindern der Film-Aspekt und dass sie mit ihren Gedanken eine breite Öffentlichkeit erreichen können.“

Mit diesen Video-Empfehlungen können die Bücher und deren Einfluss auf junge Leser*innen nun von der Frankfurter Buchmesse sowie von den deutschsprachigen Verlagen der ganzen Welt zugänglich gemacht werden. Internationale Verlage, die an den Auslandsrechten interessiert sind, finden hier die Kontaktinformation der teilnehmenden Verlage.

Dieses Projekt ist dank der finanziellen Unterstützung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland ermöglicht worden. Das Generalkonsulat New York agiert als Kollaborationspartner vor Ort.

Website des digitalen Bücherregals „Children’s Books on Tour“: www.buchmesse.de/en/international-business/present-internationally-childrens-book-tour/digital-bookshelf

 

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.450 Ausstellern aus 104 Ländern, mehr als 300.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138press@buchmesse.de
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170gruen@buchmesse.de
Frank Krings, PR Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-107, krings@buchmesse.de

> Alle Pressemitteilungen und Pressefotos sowie weiteres Pressematerial finden Sie auf unserer Website. https://www.buchmesse.de/presse